Sammelklage Kreditbearbeitungsgebühren (Annahmeschluss erreicht)

 

sammelklage1000: die facebook-Supporter-Seite mit Videos, Dokumenten, etc.

(* unser 1/3 ist übrigens inkl. USt., andere geben den Preis schon mal “zzgl. USt” an…)

Acht Oberlandesgerichte und nun auch der BGH haben Kreditbearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite für unzulässig erklärt und die Verjährung bis 31.12.2014 außer Kraft gesetzt! Wir stellen Sammelklagen auf gegen Banken, die Kreditgebühren nicht zurückzahlen wollen. Wir übernehmen Ihre Rückforderung! Auf unser Risiko! Wir erhalten nur im Erfolgsfall ein Honorar. Details entnehmen Sie bitte dem Teilnahmeformular (s.u.).

Jetzt teilnehmen! Teilnahmeformular hier!

- bekannt aus test.de, zdf.de/WISO “metaclaimer”, n-tv.de, focus.de, daserste.de (MoMa)

Diese Sammelklage bzw. Sammelklagen richten sich nur gegen die Deutsche Bank (genauer: Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG), Targobank (ehem. Citibank Privatkunden), Santander Consumer Bank (ehemals CC, SEB, GE Money, gleichzeitig Mazda / KIA Finance), Credit Plus, Bank Dt. KFZ-Gew. und Postbank.

Das Teilnahmeformular finden Sie >>hier<< (zum Ausdrucken).

ANNAHMESCHLUSS. BITTE KEINE NEUEN FÄLLE MEHR EINREICHEN, AUSSER: Targobank “Individualbeiträge“.

 

Weitere Banken als die genannten konnten wir wegen des nahenden Verjährungszeitpunktes leider nicht mehr bearbeiten. Ebenso können wir leider keine isolierten Zinsfälle bearbeiten (-wenn die Bank die Hauptford. an Sie bezahlt, aber ohne Zins). 

 

Bisheriger Verlauf (chronologisch): 

zum neuesten Mitteilungs-Stand springen

2013

Update Januar 2013: Die Klagen gegen Dt. Bank und Targobank sind nun beim LG Frankfurt bzw. LG Düsseldorf in Bearbeitung. Zustieg weiterer Teilnehmer ist aber weiterhin möglich.

Update Februar 2013: Die Entscheidung für eine dritte Sammelklage ist gefallen: Wir werden nun auch die Santander Consumer Bank verklagen. Neue Teilnehmer sind weiterhin herzlich willkommen. Bitte benutzen Sie das gleiche Formular, s.o.

Update August 2013: Insgesamt fast 500 Teilnehmer sind bisher beigetreten. Vielen Dank für Ihr Vertrauen! Zum jeweiligen Stand: Targo- und Deutsche Bank dürfen wegen der Klagerweiterung nochmals gerichtlich Stellung nehmen. Die Santander C. Bank hat außergerichtliche Regulierung abgelehnt und erwartet unsere Klagschrift.

Update Oktober 2013: Wir haben Verhandlungstermine: Gegen die Deutsche Bank PGK am 20.02.2014, gegen die Targo am 14.01.!

2. Update Oktober 2013: Der Sammelklage gegen die Santander Consumer Bank sind bisher 300 Teilnehmer beigetreten, vielen Dank! Die Klageeinreichung erfolgt endgültig im Dezember.

Update Dezember: Die Klage gegen die Santander Cons. B. wurde am 27.12. eingereicht (LG Mönchengladbach). Zunächst wünschen wir ein frohes Fest!

2014

Update Januar 2014: Der Verhandlungstermin gegen die Targobank ist verschoben worden, Datum folgt.

Update Februar 2014: Auch der Verhandlungstermin gegen die Dt. Bank ist verschoben worden auf voraussichtlich Ende Juni. Im Verfahren gegen die Santander Consumer Bank hat das Landgericht Mönchengladbach der Beklagten eine Erwiderungsfrist von 24 Wochen gesetzt.

D.h.: Alles wartet nun auf die Entscheidung des BGH über Kreditgebühren am 13.Mai!

Bis dahin bereiten wir Erweiterungen der aktuellen Sammelklagen vor und nehmen nun auch gerne Teilnehmer gegen die Postbank und Creditplus an.

Update April 2014: Der Targobank-Termin findet nun voraussichtlich Ende Juli statt.

Nun stehen unsere Sammelklagen insgesamt schon bei weit über 800 Teilnehmern. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihr Engagement!

Update 13. Mai: Das “Machtwort” des BGH ist da:

Unzulässige Kreditgebühren: BGH schneidet Banken Ausreden ab

Über Verjährung hat der BGH heute leider noch nicht entschieden: Deshalb ergänzend nochmal unser wichtiger Hinweis: Sie können an unseren Sammelklagen auch dann teilnehmen, wenn Ihre Bank behauptet, die Rückforderung wäre verjährt (Kreditvertrag aus 2010 oder älter (bis 2005))! Die Verjährungsfrage ist weiter umstritten, aber wir bauen darauf, dass sich auch dort die Verbraucherrechte durchsetzen.

Für unsere Teilnehmer: Unsere laufenden Verfahren werden nun wie vorgesehen fortgesetzt und können größtenteils hoffentlich schon im Laufe des Sommers abgeschlossen werden.

Gerichtstermin Dt. Bank P+GK: 26.06.14

Gerichtstermin Targobank: 26.08.14  neu, s.u.: 02.12.2014

Gerichtstermin Santander Cons.: (folgt)

Update 26.06.14: Gerichtsterminsbericht: Wir haben mit der Dt. Bank auf Basis der Rechtsausführungen des LG Frankfurt einen Vergleich geschlossen, allerdings innerhalb 4 Wochen widerrufbar. Details bekanntzugeben macht erst Sinn, wenn der Vergleich bestehenbleibt. Wir bitten um Verständnis. Vorab nur soviel: Kein Teilnehmer würde nach diesem Vergleich leer ausgehen müssen.

Update 07.07.14:

Der Zulauf an Teilnehmern in unsere Sammelklagen war zuletzt so hoch, dass wir mit Schwung die Marke von 1.000 Teilnehmern überschritten haben und per heute bei genau 1.196 stehen. Vielen Dank nochmals für soviel Unterstützung.

Wir haben nun nochmal gegen alle fünf Banken außergerichtliche Zahlungsaufforderungen gerichtet. Die Zahlungsfristen laufen bis zum 25.07.14. Forderungen, die von Banken beglichen werden, werden schnellstmöglich von uns per Scheck ausgezahlt (abzüglich Erfolgsgebühr).

Update 15.07.14: Heute ist die erste Zahlung ist eingegangen. Es handelt sich um eine erste kleine Tranche aus der Sammelklage gegen die Targobank. Die betroffenen acht Teilnehmer hatten zwischen 2011 und 2013 einen Kredit aufgenommen und diesen bereits wieder abgelöst. Die Auszahlung an diese Teilnehmer wird bereits morgen per Scheck unser Haus verlassen. Alle weiteren Teilnehmer bitten wir um Geduld.

Update 21.07.14: Am 17.07. hat auch die Postbank eine erste Tranche von 40 Forderungen bezahlt. Die Auszahlungen verlassen heute unser Haus. Die betroffenen Kredite sind wiederum aus 2011 und jünger. Wir setzen uns weiterhin auch dafür ein, dass auch die älteren Forderungen bedient werden.

Update 28.07.14: Am 22. und 24.07. hat nun auch die Santander Consumer Bank eine erste Tranche von 58 Forderungen bezahlt; wiederum nur 2011er und jünger. Die Auszahlungen verlassen heute und morgen unser Haus. Alle weiteren Teilnehmer bitten wir noch um Geduld.

Update 29.07.14: Auf tel. Nachfrage hat uns das LG Frankfurt mitgeteilt, dass kein Widerruf gegen den Vergleich eingegangen ist. Daher nun erste Details: Die Dt. Bank zahlt bei 167 gerichtlichen Forderungen:

- vollen Betrag mit Zinsen bei unverjährten Hauskrediten

- vollen Betrag ohne Zinsen bei unverjährten beendeten Privatkrediten

- anteilig bis Juni 2014 bei laufenden Krediten, Rest per Ratenerlass

- anteilig bei Krediten mit Verjährungseinrede (Quote müssen wir noch berechnen)

- und 70% der Prozesskosten

Also: Keiner geht leer aus. Und wer uns rechtzeitig vor Verjährungseinrede seine Forderung abgetreten hat, hat sie aus der Verjährungsfalle gerettet und bekommt den vollen Betrag angerechnet. Trotzdem: Wir müssen noch um gute 6 Wochen Geduld bitten, bis wir den Gesamtbetrag erhalten haben, Restkosten verteilt und Quoten errechnet haben.

Update 12.08.14: Heute hat auch die CreditPlus 26 Forderungen bezahlt (2011 und jünger), unsere Auszahlungen erfolgen innerhalb 2 Tagen.

Update 25.08.14: Unerfreuliches von der Targobank. Den Gerichtstermin hat sie wegen Ferienzeit auf den 02.12. verlegen lassen. Außergerichtliche Zahlungen werden derzeit auch verweigert. Um diese Entwicklung aufzufangen, werden wir den Teilnehmern, die bei der Targobank-Sammelklage schon am längsten dabei sind, in Kürze ein Abfindungsangebot machen. Von der Santander Consumer hingegen haben wir weitere Zahlungen erhalten. Wie gehabt werden wir die Auszahlungen an die betroffenen Teilnehmer innerhalb zwei Arbeitstagen ausführen.

Update 05.09.: Alle bis heute eingegangenen Zahlungen sind weitergeleitet. In Sachen Dt. Bank müssen wir weiter um Geduld bitten (kein Zahlungseingang). Bis 22.09. sind wir wegen Urlaubs nur eingeschränkt erreichbar, Mo. + Mi. tel., sowie per mail: office@metaclaims.com – Teilnahmeerklärungen nehmen wir weiter gerne entgegen.

Update 06.10.: Auf unsere letztmalige Zahlungsaufforderung hat die Dt. Bank mitteilen lassen, die Zahlung sei in die Wege geleitet. Für den Fall, dass sich dies nicht bewahrheitet, haben wir nun den Vollstreckungstitel in der Hand und werden ggf. ab dem 20.10. davon Gebrauch machen. Ferner steht noch der Kostenfestsetzungsbeschluss aus, ohne den wir leider die Auszahlungen nicht berechnen können. Wir müssen wegen dieser externen Umstände also nochmals um Geduld bitten.

Update 09.10.: Anscheinend erstattet die Santander Consumer Bank jetzt die Kreditbearbeitungsgebühren in den meisten Fällen -wenn noch nicht rechtshängig und Kredit nicht älter als 2011!- auch ohne Rechtsbeistand. Bitte übersenden Sie uns deshalb neue Santander-Fälle nur noch, wenn die Bank die Rückzahlung ausdrücklich verweigert hat (z.B. wegen angeblicher Verjährung).

Dafür häufen sich Anfragen wegen Kreditgebühren der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe und wir planen nun, auch gegen diese Bank vorzugehen. Senden Sie uns gerne Ihre Kreditunterlagen, wenn diese Bank auch Ihnen gegenüber die Rückzahlung verweigert!

Update 27.10.: Die Zahlung der Dt. Bank liegt endlich vor. Wir errechnen nun die Quoten und werden im Laufe der Woche beginnen, die Auszahlungs-Schecks zu versenden.

Update 28.10.: Wie viele andere mit dem Thema befasste juristische Adressen auch, sind wir positiv überrascht von der eindeutigen heutigen Rechtsprechung des BGHs zur Verjährungsfrage.  Daraus folgt: Egal, mit welchen Ausreden einige Banken sich nun positionieren werden, wir werden für alle uns übergebenen Forderungen gegen Santander, Targo-, Dt., Post- und Creditplus-Bank, sofern nicht älter als 2005, mit Nachdruck die Durchsetzung betreiben. Wer teilnehmen möchte, sollte baldmöglichst in unsere Sammelklagen zusteigen, da am 31.12.2014 die Verjährung eintritt (-bei dem oft missverständlich verwendeten Begriff der “10-jährigen Verjährung” handelt es sich um eine Höchstgrenze – die dreijährige Verjährung läuft nun aber für alle seit 01.01.2012).

Update 30.10.: Anlässlich zahlreicher Anfragen einige Hinweise:

Trotz der aktuellen BGH-Urteile ist es kein Automatismus, dass die Banken nun einfach zahlen. Die Banken sind durch das Urteil nicht unmittelbar gebunden, sondern können sich (wider besseres Wissen) stur stellen. Dann muss der Gerichtsweg bestritten werden. Forderungen, die bereits vor Gericht liegen, müssen anerkannt oder ausgeurteilt werden. Forderungen, die noch im außergerichtlichen Stadium sind, müssen eingeklagt werden, wenn die Banken kein Einsehen haben wollen. Wir tragen selbstverständlich die Gewähr dafür, dass die von uns angenommenen Fälle rechtzeitig (d.h. vor Jahresablauf 2014) vor Gericht gebracht werden. Dadurch tritt Hemmung der Verjährung ein. Entgegen einer weitverbreiteten Meldung wird die Verjährung nicht generell 10 Jahre laufen. Die 10 Jahre sind die Höchstgrenze. Am 31.12.2014 tritt für ALLE noch offenen Rückforderungen bzgl. Krediten aus 2011, 2010, 2009, usw. Verjährung ein (wenn nicht gerichtsanhängig gemacht o.ä. – “Widersprüche” usw. genügen nicht)!

Update 07.11. Die Forderungen mit bisherigen Verjährungseinreden von Postbank, Targobank und Santander Consumer Bank sind nochmals eingefordert, Rest folgt fortlaufend.

Update 02.12.: Kurz vor dem Gerichtstermin hat die Targobank bezahlt. Juristisch ist dies eine “Erledigung”. Das Gericht muß nun noch nach Aktenlage entscheiden, wer die Verfahrenskosten trägt, dann können wir abrechnen.

Update 15.12.:alle rechtzeitigen Eingänge werden bis Do. abgearbeitet.

Update 19.12.:alle angenommenen Eingänge wurden den Banken vorgelegt. (Im Einzelfall können Annahmerklärungen wegen des Weihnachtsverkehrs noch auf dem Postweg sein.).

Update 30.12.: zu allen Forderungen wurde die Verjährung gehemmt

Update 26.01.15: Erste Zahlungen im neuen Jahr sind bisher eingetroffen von Santander, Postb. und CreditPlus. Der Rest erfolgt voraussichtl. im Laufe des Februars. Wir bemühen uns weiterhin, Abrechnungen innerhalb weniger Arbeitstage zu erstellen.
Update 13.02.15: Der Termin für die Zinsklage Targobank ist da: 29.10.15 (Hintergrund: die Targobank wird Bearbeitungsgebühren voraussichtlich bis März auszahlen, verweigert aber die Zinsen).

Update 10.03.15: Endlich: Verhandlungstermin Santander für alle Alt-Fälle (eingereicht bei uns vor 2014) steht: 11.06.2015!

 

Update 16.04.15: Einige Verfahrensstände:

- CreditPlus: derzeit fehlen uns noch Angaben der Bank, um die Zinsen zuordnen zu können. Frist: 30.04.

-BDK: derzeit fehlt noch eine Angabe der Bank, ob sie die Kosten trägt. Solange dies nicht geklärt ist, können wir nicht abrechnen. Frist: 30.04.

- Targobank: fast alles reguliert außer “Individualbeiträge” – diese wird die Bank nicht freiwillig regulieren, wir werden klagen müssen. Hierzu nehmen wir auch neue Teilnehmer gerne auf! Die anderen Sammelklagen bleiben geschlossen.

Update 21.5.15: BDK trägt endlich Kosten, Abrechnung folgt unverzüglich / CreditPlus reagiert einfach nicht mehr, Abrechnung muss jetzt mit eigener Zinsberechnung erfolgen, Dauer ca. 2 Wochen.

Update 22.5.15: Überraschend meldet sich die CreditPlus doch noch und stellt für den 30.06. endlich die Zinsdaten in Aussicht. Wir müssen deshalb leider die Geduld der Betroffenen nochmal bis dorthin strapazieren und bitten um Verständnis.

Neueste Meldungen:

Update 12.6.15: Terminsbericht vom Verhandlungstermin Santander (Landgericht Mönchengladbach): Die Hauptforderungen sind vorläufig vom Gericht bestätigt, über die Zinsen diskutieren wir noch. Ergebnisse in ca. 3 Wochen.

Update 21.07.15: Santander (LG Mönchengladbach): Es ist ein Vergleich geschlossen worden, gem. dem die Bank insgesamt ca. 106% bezahlt und alle Kosten trägt. Für die Zahlung an uns ist erfahrungsgemäß der Bank noch bis Ende der Sommerferien Zeit zu geben, dann kann die Sache endlich mit den Auszahlungen an die Teilnehmer abgeschlossen werden.

Update 30.10.15: Der Termin für die Zinsklage Targobank vom 29.10.15 hat einen angemessenen Vergleich ergeben. Allerdings widerrufbar bis 16.11. Details folgen, wenn der Vergleich bestehenbleibt.

Update 08.12.15: Das Gericht hat uns nun vorab mitgeteilt, dass der Vergleich besteht. Die Targobank zahlt 2/3 der eingeklagten Zinsen sowie 2/3 der “Individualbeiträge”. Die Zahlung der Zinsen erfolgt erfahrungsgemäß erst zwei Wochen nach Zustellung der Vergleichsurkunde (noch nicht erfolgt). D.h. mit der Abrechnung ist frühestens im Januar 2016 zu rechnen.

303 thoughts on “Sammelklage Kreditbearbeitungsgebühren (Annahmeschluss erreicht)

  1. Hallo, ich habe am 05.09.2011 einen Kreditvertrag bei der TARGO-Bank abgeschlossen und dabei eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 478,56 €
    in Rechnung gestellt bekommen.
    Können Sie gegen diese Gebühr klagen?
    MfG
    H.-J. Niklaus

  2. Sehr geehrte Damenund Herren
    ich habe ein Musterbrief per Einschreiben an die Tragobank gesendet, mit der bitte das Sie mir die Bearbeitungsgebühren von zusammen 397,243 Eur
    zurücküberweisen.
    Sie haben mir heute geschrieben, das Sie mir die Beabeitungsgebühren nicht erstatten.
    Deshalb möchte ich mich an Sie wenden
    Vielen Dank

    mfg
    Manfred Heyer

    • Hallo,

      Ich habe mal eine kurze Frage.
      Wir haben bei verschiedenen Kreditinstituten ( Postbank, Santander Bank ) selbst versucht die Bearbeitungsgebühr zurückzufordern. Die Anfrage wurde jedesmal mit Hinblick auf die Verjährung abgelehnt. Gibt es noch die Möglichkeit an den Klagen teilzunehmen??? Oder eine andere Möglichkeit ?

      Danke für die Info.

      MfG
      Sandra Becker

    • Sehr geehrter Herr Walter, vielen Dank für Ihr Interesse!
      Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Santander-Forderung bei uns einreichen. Uns liegen schon ettliche weitere Fälle vor, und so ist es gut möglich, dass wir auch gegen diese Bank tätig werden. Wenn Sie noch Rückfragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.
      Mit freundlichen Grüßen, Hezel, Geschäftsführer

    • Sehr geehrter Herr Scheller, vielen Dank für Ihr Interesse!
      Wir würden uns freuen, wenn Sie sich baldmöglichst der Sammelklage anschliessen. Die Bedingungen finden Sie im Teilnahmeformular. Wenn Sie noch Rückfragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.
      Mit freundlichen Grüßen, Hezel, Geschäftsführer

  3. Hallo zuammen, ich bin ebenfalls an einem Vorgehen gegen die Santander interessiert. Ich habe auf mein “Musterschreiben” eine Absage kassiert.

    Gruß Frank Engelhardt

  4. Hallo, ich hab im November 2010 eine Immobilienfinanzierung über die Deutsche Bank. Ich hatte eine Bearbeitungsgebühr von 1100€ gezahlt.
    Würde mich freuen wenn ich mich anschließen könnte.

  5. Werden Sie evt. Ansprüche aus Darlehnsverträgen vor 2009 (hier 7/2008) geltend machen (Stichwort Regelverjährung). M.E. zählt die Kenntnis der Rechtslage als Fristbeginn – zumindest für einen Nichtfachmann. In meinem Fall ebenfalls ein Fahrzeugkredit der Santander Consumer. Danke

    • Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Rechtslage zur Verjährung ist umstritten. Wir setzen jedoch auf die verbraucherfreundlichste Auslegung und übernehmen auch Forderungen aus 2009 und älter, bis 2003. Sie können also Ihren Darlehensvertrag aus 2008 gerne bei uns einreichen. Wir haben bereits zahlreiche Anfragen in Sachen Santander Consumer. MfG, Hezel, GF metaclaims

  6. Hallo,
    ich bin ebenfalls an einem Vorgehen gegen die Santander Consumer Bank interessiert. Es handelt sich zwar “nur” um 377 Euro aber mir geht es eher ums Prinzip. Es handelt sich um einen Fahrzeugkredit 07/2009.

    • Hallo und vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne nehmen wir Ihre Forderung in unsere dritte Sammelklage mit auf, die wir derzeit gegen die Santander Consumer Bank vorbereiten. Es gibt für uns auch keine Untergrenze für die Teilnahmemöglichkeit, wir lehnen wegen des Betrags niemanden ab. Jede Kreditbearbeitungsgebühr ist es wert, zurückgefordert zu werden.
      MfG, Hezel
      P.S. Eine mail mit Teilnahmeformular ist an Sie unterwegs.

  7. Guten Tag,
    wir hatten bei der OLB in 2009 einen Darlehnsvertrag mit Bearbeitungs- und Schätzgebühr. Auf einen Brief – Musterbrief test. – bekamen wir nicht mal eine Antwort. Lohnt es sich für uns, dass wir uns an einer Sammelklage beteiligen?

    • Guten Tag und Danke für Ihre Anfrage! Leider ist derzeit nicht davon auszugehen, dass gegen die OLB eine Sammelklage zustandekommen wird, da uns dazu kaum weitere Anfragen vorliegen. Sollte sich die Lage ändern, würden wir aber gerne auf Sie zurückkommen. Grundsätzlich ist jedenfalls bei bundesweit operierenden Banken mit entsprechend größerem Kundenkreis auch die Chance auf eine Sammelklage größer.
      MfG, Hezel, GF

  8. Sehr geehrte Damen und Herren,

    habe bei der Santander Kreditgebühren bezahlt und bereits zurückgefordert. In der vergangenen Wochen habe ich eine Absage erhalten. Wie lange wird eine Sammelklage gegen die Santander Bank wohl dauern?

    Mit besten Grüßen
    Ute Reinhardt

    • Sehr geehrte Frau Reinhardt, ich danke für Ihre Anfrage und würde mich freuen, wenn Sie sich unserer Sammelklage anschliessen würden. Ein Formular geht Ihnen parallel per mail zu. Ein Gerichtsverfahren -zumal ein so umfangreiches wie eine Sammelklage- benötigt aber durchaus seine Zeit, und so kann ich ein Urteil nicht vor September in Aussicht stellen. Mit freundlichen Grüßen, Hezel, GF

  9. Sehr geehrte Damen und Herren,

    habe bei der Santander Kreditgebühren bezahlt und bereits zurückgefordert. Ein Verfahren mit dem Ombudsmann der Banken ist erfolglos verlaufen, da eine Entscheidung vom Ombudsmann nach etlichem Schriftwechsel unter Hinweis auf den Klageweg abgelehnt wurde.
    Es geht zwar nur um einen Betrag von 295,05 €, aber ich denke, es wird Zeit, dass etwas unternommen wird.
    Freue mich, von Ihnen zu lesen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Blessau

    • Sehr geehrter Herr Blessau,
      vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne nehmen wir Ihre Forderung in unsere dritte Sammelklage mit auf, die wir derzeit gegen die Santander Consumer Bank vorbereiten. Es gibt für uns auch keine Untergrenze für die Teilnahmemöglichkeit, 295,00 EUR sind es allemal wert, zurückgefordert zu werden. Von der Santander Consumer Bank und dem Banken-Ombudsmann liegen uns einige weitere Schreiben vor, die genau den gleichen Inhalt haben, wie Sie das erlebt haben. Deshalb freuen wir uns, dass sich so viele entschließen, sich nicht länger hinhalten zu lassen und mit uns nun den Weg einer Sammelklage gehen. Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen,
      MfG, Hezel, GF
      P.S. Eine mail mit Teilnahmeformular ist an Sie unterwegs.

  10. Hallo, ich hätte gerne die Formulare für die Sammelklage gegen die Santander nach dem ich die erste Ablehnung erhalten habe. Danke und Gruss Frank Engelhardt

  11. Hallo,
    ich habe zweimal die Santander Bank angeschireben mit der Bitte um Auszahlung der unrechtmässig geforderten Bearbeitungsgebühr in Höhe von 595,– € (entsprich 3,5 % des Kreditbetrages) die Santander Bank beharrt auf “individueller Vereinbarung” obwohl dies “versteckt” im Effektivzinssatz war. Ich würde mich gerne der Sammelklage anschliessen ! MfG G. Saiger

    • Hallo und Danke für Ihre Anfrage und die Schilderung Ihres Falles. Interessanterweise haben bisher alle uns vorliegenden Autokredite der Santander Consumer Bank eine Bearbeitungsgebühr iHv 3,5% festgeschrieben. Wie “individuell” die Vereinbarung gewesen sein wird, kann man sich also denken…
      Wir übersenden Ihnen ein Formular und würden uns über Ihre Teilnahme freuen!
      MfG, Hezel, GF

  12. Habe auch einen Kredit bei der Santander Bank.Habe auch diese 3,5 %
    Bearbeitungsgebühr bezahlt.Macht 418,25 Euro.So wie ich das sehe macht es keinen Sinn die Bank selber anzuschreiben.Meine Frage: Muß ich die erst selber anschreiben oder kann ich mich der Klage anschließen?Meine nächste Frage wäre:Was kommen für kosten auf mich zu?Rechtschutzversicherung ist vorhanden

    • Hallo und Danke für Ihre Fragen. Sie müssen die Bank nicht erst selbst anschreiben, sondern können sich direkt der Sammelklage anschliessen (juristischer Hintergrund: Ein “In-Verzug-Setzen” ist bei diesen Bereicherungsfällen nicht notwendig). Es ist uns auch noch kein Fall bekannt, in dem die Santander Consumer Bank auf ein solches Anschreiben tatsächlich die Bearbeitungsgebühr freiwillig zurückgezahlt hätte. Stattdessen sind alle uns bekannten Versuche mit einem Ablehnungsschreiben gleichen Inhalts beantwortet worden (-siehe z.B. den Kommentar vor Ihrem). Kosten kommen bei der sammelklage keine auf Sie zu. Diese wird auf unser Risiko durchgeführt. Es “kostet” Sie aber ein Drittel des Gewinns, den das Verfahren bringt (= unsere Erfolgsbeteiligung). Wenn Sie allerdings rechtsschutzversichert sind, kann es für Sie sinnvoller sein, selbst zu prozessieren (Da ja die Rechtsschutz das Risiko trägt und Sie keine Erfolgsbeteiligung abgeben müssen). Was besser ist, hängt im Wesentlichen davon ab, ob Sie eine Selbstbeteiligung im Rechtsschutzfall haben (und wenn ja, wie hoch diese ausfällt). Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie mir auch gerne mailen an postmaster@metaclaims.com.
      MfG, Hezel, GF

  13. Ich würde mich gerne der Sammelklage Santander anschliessen. Wie sieht es mit Verträgen aus, die 2010 abgeschlossen wurden bei der Vorgängerbank SEB. Die Santander hat die SEB am 01.02.2011 übernommen. Können diese Gebühren (noch bei der SEB abgeschlossen) von der Santander zurückgefordert werden (als Rechtsnachfolger) ?

    • Hallo,
      ich danke auch Ihnen für Ihre Blog-Anfrage nach einer Teilnahmemöglichkeit bei unserer Sammelklage zur Rückforderung von Kreditbearbeitungsgebühren (Santander Consumer Bank). Gerne können Sie noch an unserer Sammelklage teilnehmen.
      Diese betrifft auch Kreditverträge, die die Bank geschlossen hat, als der Geschäftsbereich noch unter SEB firmierte. Wie Sie richtig annehmen, ist die Santander Consumer Bank die direkte Nachfolgerin und haftet für die Altverträge. Dies gilt im Übrigen auch für die ehemalige GE Money Bank, die ebenfalls in der Santander Consumer Bank aufgegangen ist.
      Wir senden Ihnen parallel das Formular zu. Mit freundlichen Grüßen, Hezel, GF

  14. Hallo,
    kann man sich der Sammelklage gegen die Targobank noch anschließen?
    Wie sieht es aus wenn ein Kredit aufgestockt, bzw. der alte durch einen neuen abgelöst wurde? In beiden Fällen wurde die Kreditbearbeitungsgebühr berechnet.
    Danke und Gruss
    Alex

    • Sehr geehrter Herr Alexander,

      ich danke Ihnen für Ihre Anfrage. Gerne können Sie noch an unserer Sammelklage gegen die Targobank teilnehmen. Dies gilt für beide Verträge/Fälle, Erstvertrag und Aufstockungsvertrag. Formular ist an Sie unterwegs.
      Mit freundlichen Grüßen, Hezel, GF

  15. Hallo,
    ich habe 2 Verträge der Santander Bank, habe mir Ihre Abtretung ausgedruckt und werde diese ihnen mit Anlagen zusenden.
    Ich habe schon die Bank 2 x angeschrieben, diese lehnt die Ansprüche ab.
    Der Grund ist immer der gleiche.Kosten mit mir individuell vereinbart worden.

    Vielen Dank im vorraus.

    • Hallo und vielen Dank für Ihren Beitrag und Ihre Formulare. Diese “Begründung”, von der Sie berichten, hören wir von der Bankenseite leider auch nicht zum ersten mal… Vor Gericht (bisher: Deutsche Bank Priv.- u. Geschäftsk., Targobank) wurde für diese “Begründung” dann allerdings bezeichnenderweise lieber kein Beweis angeboten.
      MfG, Hezel, GF

  16. Guten Tag, meine Bank ( Volksbank Lübbecke) hat auch mir Bearbeitungsgebühren im Januar 2012 bei einem Darlehen von 10.000,- in Höhe von 351,- berechnet. Ich habe sie jetzt schriftlich aufgefordert, mir diese zu erstatten. Sollten sie es verweigern, bin ich da bei Ihnen richtig, zwecks einer Sammelklage? Danke & viele Grüße

    • Hallo und Danke für Ihre Frage.
      Grundsätzlich planen wir noch weitere Sammelklagen und haben da einige Banken im Visier, zu denen uns besonders viele Anfragen vorliegen (z.B. Postbank, VW Bank, Creditplus, …). Dazu gehören aber bisher nur bundesweit operierende Banken – leider keine regionalen Institute wie Sparkassen oder Volksbanken, tut mir leid.
      Mit freundlichen Grüßen, Hezel, GF

  17. Sehr geehrte Damen und Herren,
    wie schnell wird eine Sammelklage eingereicht für die Santander Consumer Bank?

    Ich habe im März 2011 ein Kreditvertrag abgeschlossen. Sollte die Vorbereitung der Sammelklage noch einige Zeit in Anspruch nehmen, tritt in meinem Fall ggfls. die Verjährung (3 Jahre) ein und der Anspruch erlischt. Ist es noch sinnvoll mich der Sammelklage anzuschließen?

    MfG

    • Hallo und Danke für Ihre wichtige Frage: Genereller Verjährungszeitpunkt kann immer nur der 31.12. sein. Wir werden zwar noch etwas Zeit benötigen, da immer noch täglich neue Zuschriften kommen, die wir nicht abweisen wollen. Wir werden aber in ca. 2 Monaten und keinesfalls nach dem 31.12. die Klage einreichen. Die Klage hemmt dann die Verjährung. Eine außergerichtliche Zahlungsaufforderung an die Santander Cons. B. ist schon geschehen.
      Mit freundlichen Grüßen, Hezel, GF

  18. Guten Tag ,
    meine Frage wäre habe vor über zehn Jahren einen Kredit für eine Wohnung aufgenommen und dafür Bearbeitungsgebühren bezahlt habe ich noch eine Chance auf Rückerstattung ?? Wie sind die Verjährungsfristen ?
    Mit freundlichem Gruss

  19. Haben einen Kredit für unser Haus bei der Deutschen Bank aufgenommen. Die Bearbeitungsgebühren waren 450€. Jetzt meine Frage : Vertagsabschluss war 07.2008 (Unterschrieben) Vertragsantritt war 07.2010. Gelten jetzt die Unterschriften oder der Vertragsantritt für die 3 Jahres Frist ?

  20. Sehr geehrte damen und herren, ich habe bei der targobank am 29.12.09 und bei der deutschebank am 13.02.06 und 26.08.08 kredit aufgenommen wo die mir auch bearbeitungsgebür berechnet haben. Sind die jetzt verjährt und mit wechen kosten muss ich rechnen da ich keine rechtschutzversicherung habe?
    Mfg
    Kunduz

  21. Ich haber heuer zum zweiten mal die Deutsche Bank mit einem Musterschreiben angeschrieben, und meine Bearbeitungsgebühren zurück verlangt. Das erste mal am 19.09.2012 und jetzt am 20.03.2014. Beim ersten mal ist mir ein Musterschreiben zugekommen mit allerlei Amtsdeutsch, beim zweiten mal schreibt mir die Leitung Kundendienst aus Frankfurt, dass Sie den Sachverhalt erneut geprüft hat und zu keinem anderen Ergebnis gekommen ist wie damals.Daher bestätigen Sie mir abschließend die Angelegenheit als erledigt und hinreichend geklärt. (Wortwörtlich).
    Mein Kredit stammt aus dem Jahr 2006 . der Effektiv-Zins beträgt 11,12% p.a. Die Bearbeitungsgebühr belief sich auf 810,00 Euro. Da ich durch eine Herzerkrankung die Raten reduzieren musste, hat sich die Laufzeit von ursprünglich 84 auf 120 Monate erhöht.

    Mit freundlichem Gruß
    HDV

  22. Hallo,
    ich habe einen Kreditvertrag mit der Targobank von 10/2007, der nach vielem hin&her (Aufrechnung, Schufa-Eintrag, etc.) nun doch von mir (in 03/2014) erfüllt wurde. Besteht die Möglichkeit über metaclaims, doch noch die Kreditbearbeitungsgebühr (450,00€) zurückzufordern? Soweit ich weiß, gibt es keine eindeutige Rechtsprechung bzgl. Verjährung, deshalb bin ich bisher kein Rechtsstreit eingegangen.
    Danke vorab für Ihre Nachricht.
    MfG

  23. Hallöchen,

    Meine Finanzierung bei der CreditplusBank Berlin war im April 2012,
    mir wurden 1.395,00 Euro Bearbeitungsgebühren abverlangt.
    Selbst habe ich noch nicht an die Bank geschrieben. Ich wollte mich erstmals an Sie wenden und um Rat bitten.

    Danke im Voraus!!

    • Hallo, Sie können gerne direkt bei uns teilnehmen, auch ohne eigenes Schreiben an die Bank.
      Da die Creditplus ein eigenes Revisionsverfahren beim BGH hat, würde es mich auch überraschen, wenn die Bank einfach so bezahlt (das würde die Revision unsinnig erscheinen lassen…). MfG, Hezel, GF

  24. Hallo,
    meine Finanzierung bei der Santander Bank ist vom Juni 2009, mir wurden insgesamt ca. 1.399 EUR Bearbeitungsgebühren belastest.
    Macht es Sinn sich hier einer Sammelklage anzuschließen oder sehen Sie keine Chance aufgrund der Tatsache das die Verjährungsfrist eigentlich verstrichen ist.
    Danke im vorraus

    • Hallo und Danke auch für Ihre Fragen zur Verjährung.
      Die Verjährungsfrage ist sehr umstritten. Wir handhaben dies aber so, daß Sie gerne teilnehmen können, solange Ihr Vertrag nicht älter als 10 Jahre ist. Wir bauen darauf und arbeiten daran, dass sich die verbraucherfreundlichste Auslegung letztendlich durchsetzen wird! Mfg, Hezel, GF

  25. Guten Tag, unser Autokredit wurde 2002 bei der Allbank abgeschlossen und 2007 dann bei der dann: GE Money Bank abschließend getilgt. Hierfür war eine Bankbearbeitungsgebühr in Höhe von 431,53 € fällig. Somit möchten wir uns an der Sammelklage beteiligen und hoffen auf Erfolg. Danke und
    M f G

    • Hallo, dieser Kreditvertrag ist leider auch für uns schon zu alt. Vor 2005 sollte er nicht liegen, MfG, Hezel, GF

  26. Hallo,
    Ich habe einen Kreditvertrag bei der Volksbank am 8.11.2011 abgeschlossen und würde gerne wissen, ob die Bearbeitungsgebühr auch für meinen Vertrag gilt. Der Vertrag wurde in der Filiale mit einem Berater abgeschlossen.
    Des weiteren wurde mir bei der Beratung gesagt, dass ein Beitrag für Restkreditversicherung erforderlich ist. Stimmt das so?

    • Hallo, leider kommt gegen Volksbanken in der Regel keine Sammelklage zustande, da diese Regionalinstitute sind und von daher nicht genügend Teilnehmer zu erwarten sind. MfG, Hezel, GF

  27. Hallo,

    im Zusammenhang mit den Sammelklagen möchte ich nachfragen, wie es sich mit Ihrem Erfolgshonorar verhält, wenn man eine Rechtschutzversicherung hat, die den Rechtsstreit übernehmen würde.

    Ich habe zwei Fälle

    1. easyCredit mit einem älteren Kredit. Diese habe ich bereits in 2012 angeschrieben – wurde abgelehnt, wegen Verjährung 3 Jahre ab Vertragsbeginn. Dieser Kredit wurde 2008 abgelöst über RBS (heute Santander). Leider habe ich zu diesem Kredit nur noch die Ablöseunterlagen.

    2. Santander Kredit 2008. Habe ich in 2012 angeschrieben – wurde abgelehnt mit der Begründung “ist Bestandteil der Gesamtkosten” und “Ergebnis der mit mir geführten Vertragsverhandlungen”.

    3. Targobank hätte ich auch – ein ganz neuer Vertrag mit “einmalig laufzeitunabhängiger Individualbeitrag”. Da dies inzwischen aber auch meine Hausbank ist, möchte ich dies erst selbst versuchen.

    Vielen Dank für eine Antwort
    Renate Zehntner

    • Hallo, wer eine Rechtsschutz hat, braucht eigentlich keine Prozessfinanzierung wie hier bei unserer Sammelklage. Ausnahme wäre, wenn die Selbstbeteiligung der RS sehr hoch ist.
      MfG, hezel, GF

  28. Ich habe seit 2011 zwei Kredite laufen, einmal Santander und einmal Renault-Bank.
    Kann ich auch an einer Sammelklage für die Renaultbank teilnehmen?
    Vorab schon mal vielen Dank für eine Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Chr. T.

    • Hallo und Danke für die Anfrage. Mit der Renault Bank könnte es dieses Jahr etwas werden, ich kann aber nichts versprechen. Zahlreiche Anfragen liegen jedenfalls vor. MfG, Hezel, GF

    • Hallo, allgemein ist es so: die Kosten eines Gerichtsverfahrens zahlt der Verlierer. Wenn metaclaims verlieren sollte, zahlt es den Prozess allein, da wir dafür das Risiko übernommen haben.
      MfG, Hezel

      • Hallo!

        Liegen bei Ihnen schon Anträge für die DSL Bank vor und ist die Teilnahme an der Klage gegen die Santander Consumer Bank weiterhin möglich?

        Vielen Dank vorab.

  29. Hallo,
    wir haben am 30.10.2008 einen Vertrag bei der Santander angeschlossen und mussten 3,5 Bearbeitungsgebühr bezahlen 573,65 € (Kredit ist bereits getilgt). Und dann habe wir noch einen Kredit bei der Volksbank vom 19.01.2007 mit 653,06 € Gebühren, bekommt man da Recht? Könnte man sich an der Sammelklage beteiligen und wie läuft das ab. Wer bezahlt dies eigentlich ?

    • Hallo und Danke für Ihre Fragen.
      leider kommt gegen Volksbanken in der Regel keine Sammelklage zustande, da diese Regionalinstitute sind und von daher nicht genügend Teilnehmer zu erwarten sind. mit dem santander_kredit können Sie gerne teilnehmen. Das Kostenrisiko inkl. Vorfinanzierung tragen wir, siehe Teilnahmeformular.
      MfG, Hezel, GF

  30. Hallo, auch wir haben ein Schreiben an die Santander Bank geschickt. Heute kam die Antwort: “Der BGH hat in 2 konkreten Fällen entschieden, dass die Bearbeitungsgebühren unter bestimmten Voraussetzungen unzulässig sein können. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Kunde in jedem Fall einen Anspruch auf Erstattung der im Darlehensvertrag vereinbarten Bearbeitungsgebühren haben. Es bedarf vielmehr einer individuellen Prüfung sämtlicher Voraussetzungen.
    Da die Urteilsgründe noch nicht vorliegeb, ist eine Prüfung der von Ihnen geltend gemachten Ansprüche derzeit noch nicht möglich. Sobald die Urteilsgründe vorliegen, werden wir den Sachverhalt prüfen und unaufgefordert auf sie zukommen. ”
    Wie sollen wir weiter verfahren?
    MfG

    • Hallo und vielen Dank für Ihren interessanten Beitrag!
      Allerdings hat der BGH in einer sehr ausführlichen Pressemitteilung die Rechtslage dargelegt. Verwunderlich, dass das für eine “Prüfung der Ansprüche” nicht genügen soll… Mich persönlich würde da der Verdacht beschleichen, dass es da jemand mit der “Prüfung der Ansprüche” nicht sonderlich eilig hat. Wenn Sie nicht abwarten wollen, bis Ihre Bank “auf Sie zukommt”, können Sie gerne bei der Sammelklage teilnehmen!
      MfG, Hezel, GF

      • Ich habe Heute genau den selben Brief von der Santander Bank erhalten und bin Stinksauer . Werde mich sofort bei der Sammelklage beteiligen . Was bilden sich die Banken eigendlich , Jahrelang mit unserem Geld arbeiten aber wenn es um auszahlen geht wird sich gedrückt .

    • Hallo

      ich habe heute von der Santander genau den selben Brief bekommen. Wie müsste ich weiter voran gehen?

  31. Hallo,
    zwei Fragen:
    1. Kann ich noch an der Sammelklage der Targobank teilnehmen?
    2. Ist eine Sammelklage gegen die Commerzbank geplant?

    • Hallo, gerne: 1. ja und 2. noch nicht, kann aber innerhalb des Jahres noch kommen.
      Danke + freundliche Grüße, Hezel, GF

  32. Guten Tag,

    ich habe einen Darlehensvertrag bei der Santander Consumer Bank aus dem Jahr 2010. Wäre es möglich, sich einer Sammelklage bezüglich der Verjährungsfrist anzuschließen oder soll ich die Santander Consumer Bank erst höflichste selbst anschreiben.

    Herzlichen Dank

    A. Biermann

    • Hallo und Danke auch für Ihre Fragen zur Verjährung.
      Die Verjährungsfrage ist sehr umstritten. Wir handhaben dies aber so, daß Sie mit Ihrem Vertrag aus 2010 gerne teilnehmen können, da Ihr Vertrag nicht älter als 10 Jahre ist (das ist die Grenze). Ob Sie sich vorher die Mühe eines eigenen Anschreibens machen wollen, überlassen wir Ihnen. Von uns aus müssen Sie nicht. Mfg, Hezel, GF

  33. Wie verhält es sich mit laufenden Krediten ? Mein Kredit aus 2012 hat eine Bearbeitungsgebühr von 930 Euro und endet erst 2019. Wenn ich bis 2019 warte ist es doch verjährt. Wird hier anteilig berechnet ?

    • Hallo, für die Berechnung bei laufenden Krediten ist die Handhabung umstritten, einige Gerichte sagen: ja, anteilig. Sie können jedenfalls gerne teilnehmen und wir sehen, was wir tun können. Wenn es schief geht, kostet es Sie wenigstens nichts. MfG, Hezel, GF

  34. Ich habe ein Musterbrief von der Verbraucherzentrale zur Santander Consumer Bank geschickt bekam gestern ein Schreiben wo drin steht das alles noch nicht rechtskräftig wäre und die Bank wird noch alles überprüfen. Es gehen um 730,00 € also nicht wenig.
    Mfg.
    S. Chhaibi

    • Hallo, da haben Sie wohl den selben Brief bekommen wie “Tanja”, s.u.
      Also gilt auch für Sie: Sie können gerne bei der sammelklage teilnehmen, wenn Sie nicht mehr warten wollen.
      MfG, Hezel, GF

  35. Wie bereits in den vorherigen Beiträgen beschrieben, habe auch ich das Musterschreiben am Donnerstag, den 15.05. an die Santander C.B. gesendet.
    Am 22.05 erhielt ich das Antwortschreiben, in dem sich die Santander C.B. auf die dreijährige Verjährungsfrist gem. §195 BGB bezog und daher die Rückforderung der Bearbeitungsgebühren, für ein Darlehen aus dem Jahre 2010, wie erwartet ablehnte.
    Ich hoffe nun auf Ihre erfolgreiche Sammelklage.

  36. Bei uns geht es zwar nur um 91€ Bearbeitungsgebühr bei der Santander, ebenso ist der Kredit aus 2009 auch zurück gezahlt… Jedoch kam die gleiche Antwort (die Frist sei verjährt und die Bearbeitungsgebühr sei Transparent genug gewesen)
    Schade, das Sie nicht die Sparkasse dabei haben, denn da kam die gleiche Antwort, aber hier geht es um rund 1000€ Bearbeitungsgebühr

  37. Hallo,
    ich habe Heute von der Santander Bank den selben Brief wie Tanja
    in Ihrem Blog bekommen. Scheint ja universell einsetzbar zu sein dieser Brief. Bei mir geht es um 228,09€, lohnt sich da der Beitritt zur Sammelklage? Die Frage ist, was kostet es mich im
    Falle Ihres Erfolgs gegen die Santander Bank?
    Gruß Nicole

  38. Hallo,
    ich habe noch einen Kreditvertrag von der Santander vom 13.9.2007,
    mir wurden 573 Euro Bearbeitungsgebühr berechnet, kann ich mich da noch beteiligen?
    Vielen Dank schon mal für eine Antwort
    Freundliche Grüße U.Lieb

    • Hallo, alles bis 2005 kann gerne noch mitmachen, auch wenn die Bank Verjährung schreien wird…
      MfG, hezel, GF

  39. hallo
    ich habe 2009 zwei kredite bei der santander zusammenlegen lassen und darüber einen neuen vertrag erhalten bearbeitungsgebühr 640,30 euro.besteht hoffnung das zurückerstattet zu bekommen ?

    2009- creditplubank gebühr 170euro
    2009- easy kredit gebühr 107 euro
    ^ lohnt sich da ein versuch der rückerstattung ?

    • Hallo, die Rechtsprechung auf die sich unsere Sammelklage stützt, betrifft auch solche Kettenkredite.
      Gerade da sollte man sich wehren. Es kann doch nicht sein, dass man zB den Kredit von 20000 auf 30000 aufstockt, also 10000 bekommt, aber auf 30000 die unzulässigen Kreditgebühren bezahlen muss. MfG, Hezel, GF

  40. Hallo, auch ich habe den am heutigen Tage ein Antwortschreiben der
    Santander Consumer Bank erhalten mit dem gleichen Wortlaut, wie es
    Tanja bereits geschrieben hat!
    Da werde ich wohl auch nicht weiter warten, was ich erst vorhatte!
    Ist wohl ein Standardschreiben.
    Schön, dass ich mich hier schlau lesen durfte!
    Dankeschön für Ihre Mühe.
    Habe auch einen seit 2011 laufenden Kredit bei der Bank mit Bearbeitungsgebühren in Höhe von 872,20.- Euro.

    • Hallo und vielen Dank auch für Ihren Beitrag! Die Verunsicherung, die die Banken verursachen, kommt ja auch dadurch, dass man sich mit seinem Problem alleine fühlt. Erst durch andere kann man erfahren, ob man ein Standardschreiben erhalten hat. Auch wir lernen durch solche Rückmeldungen immer dazu, vielen Dank! Mfg; Hezel, GF

  41. Hallo, habe eine Absage von Santander bekommen, kann ich mich auch zur Sammelklage anschließen? Wenn ja was muss ich dazu tun?

  42. Hallo,

    Auch ich habe wie Tanja diese antwort erhalten,und will mich der sammelklage gegen Santander Consumer Bank anschließen.
    Mein Carkreditvertrag wurde 2012 abgeschloßen und beeits abgelöst.
    Habe mich per online antrag bei euch gemeldet.
    Es geht um 677,40 Euro.

      • …bitte rechnen Sie mit mindestens einem Jahr. Das Verfahren gegen Deutsche und Targo läuft allerdings auch schon länger, wir hoffen auf einen baldigen Abschluß. MfG, Hezel, GF

  43. Hallo, auch wir haben ein Schreiben an die Santander Bank geschickt. gestern am 28.05.2014 kam die Antwort: “Der BGH hat in 2 konkreten Fällen entschieden, dass die Bearbeitungsgebühren unter bestimmten Voraussetzungen unzulässig sein können. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Kunde in jedem Fall einen Anspruch auf Erstattung der im Darlehensvertrag vereinbarten Bearbeitungsgebühren haben. Es bedarf vielmehr einer individuellen Prüfung sämtlicher Voraussetzungen.
    Da die Urteilsgründe noch nicht vorliegeb, ist eine Prüfung der von Ihnen geltend gemachten Ansprüche derzeit noch nicht möglich. Sobald die Urteilsgründe vorliegen, werden wir den Sachverhalt prüfen und unaufgefordert auf sie zukommen. ”
    Auch besteht noch ein Vertrag bei der TARGO Bank aus dem Jahr 2010
    hier liegen die Bearbeitungsgebühren bei 1057 €
    Besteht die Möglichkeit auch hier noch Rückvorderungen zu stellen
    Wie sollen wir weiter verfahren?
    MfG

    • Hallo und danke für Ihren Beitrag. Mit dem Targo-Vertrag können sie gerne noch teilnehemn, MfG, Hezel, GF

  44. Hallo,Können Wir uns noch an der Sammelklage der Targobank beteiligen.
    Mein Mann hat ein Kredit aufgestockt, bzw. der alte durch einen neuen abgelöst wurde und in beiden Fällen wurde die Kreditbearbeitungsgebühr berechnet und bei mir wurden auch Bankberarbeitungsgebüren berechnet.
    Es gehen um ca.2.800 € also nicht wenig.
    Haben wir noch eine Chance auf Rückerstattung ?

    • Hallo, Sie können gerne noch teilnehmen, nur wer nichts tut hat keine Chance… wenn es schiefgeht, zahlen wir die Kosten.MfG, Hezel

  45. Hallo
    Ich habe bei der Santander Consumer Bank in 2010 einen Kredit
    aufgenommen und 1070,00 Euro Bearbeitungsgebühr bezahlt
    Gibt es da noch eine Möglichkeit
    wenn ja würde ich gerne an einer Sammelklage teilnehmen
    Mfg A.K.

  46. Hallo! Ich werde mich gerne die Sammelklage gegen Targobank anschliessen ist dass noch möglich?

  47. Hallo,

    auch ich habe 2012 einen Kredit bei der Santander aufgenommen, vor 2 Wochen ca. die Bearbeitungsgebühren zurück gefordert. Allerdings kam heute ein Schreiben, dass das alles noch nicht ganz rechtskräftig wäre.
    Ich würde mich sehr gerne bei der Sammelklage anschließen, wenn es dadurch schneller geht. Ich wüsste nämlich nicht, wie ich nun weiter machen sollte.
    Viele Grüße, Anika

  48. Hallo,

    ich habe drei Kreditverträge bei der DSL Bank (einer aktiv, zwei getilgt) und einen bei der Santander Bank (bereits getilgt) mit jeweiliger Bearbeitungsgebühr. Die DSL Bank hat sich auf das Musterschreiben garnicht gemeldet, die Santander Bank erkennt das Urteil noch nicht an und möchte weiter prüfen. Kann ich mich bei der/den Sammelklagen noch anschließen und wenn ja für jeden Vertrag einzeln? Danke und Gruß Luca

    • Hallo, Sie können gerne noch teilnehmen, bitte mit jedem Vertrag einzeln. Vielen Dank vorab, Hezel, GF

  49. Hallo, ich habe der Santander consumer Bank einen brief geschrieben, das ich meinen Bearbeitungsgebühren von dem Kredit den ich am 01.05.2010 abgeschlossen habe zurückfordere, es geht um 740,78€
    plus Zinsen.! Letzte woche habe ich von der bank ein schreiben bekommen, und da steht drin: “Die Bearbeitungsgebühr war klar und transparent im Darlehensformular ausgewiesen, so dass ein etwaiger Rückforderungsanspruch unmittelbar hätte geltend gemacht werden können ( aber damals wusste ich doch gar nicht das man es zurückfordern kann) Desweiteren schreibt die bank das der vertrag vor dem jahr 2011 abgeschlossen wurde, und somit eine Erstaung der Bearbeitungsgebühren inzwischen verjährt ist?? Meine frage, habe ich den troztdem keine chance auf Rückforderung obwohl der vertarg am 01.05.2010 abgeschlossen wurde?? bringt es was gegen die bank zu klagen???

  50. Hallo,
    ich hab zwei Verträge mit der Postbank ( einer von 2009 mit Kreditgebühr abbezahlt, einer mit Aufstockung und zweimaliger Kreditgebühr noch laufend)
    ein Schreiben hab ich am 14.05.2014 als Einschreibe Brief zur Postbank
    hingeschickt mit einer 3 wöchigen Frist zur Rückbezahlung der Beträge.
    Bis jetzt hab ich noch keine Nachricht erhalten.
    Wieviel würde es mich kosten bei erfolgreicher Sammelklage bzw. bei nicht
    erfolgreicher Sammelklage.
    Danke schonmal.
    Mfg
    Markus Novosel

    • Hallo, einfache Antwort: nichts würde es Sie kosten Kein Erfolg = kein Honorar für uns. MfG, Hezel, GF

  51. Hallo!
    Ich habe das Musterschreiben abgesandt für insgesamt 3 Kredite bei der Santander! 150 € Rückzahlung.
    Es gab keine Absage , sondern nur die Antwort , dass die Santander auf die veröffentlichung der Gerichtsurteile ( laut Musterschreiben zitiert ) wartet bevor sie sich zu meinem Anliegen äußern können.
    Hinhaltetaktik? Ist das Gerichtsurteil bereits öffentlich einsehbar?

  52. Hallo! Ich würde mich gerne der Sammelklage gegen die Santander Bank anschliessen ist dass noch möglich?
    Was muss ich jetzt tun??

    MfG Andreas Franz

    • Hallo, Sie können auch gerne noch teilnehmen! Bitte benutzen Sie das Formular (ganz oben im Blog).
      MfG, Hezel, GF

  53. ich hab 2 fragen:
    1. was mach ich mit Krediten wo ich keine Unterlagen mehr zu habe, ausser das ich die Lastschriften in meinem Datenexport aus dem onlinebanking habe (excel .csv Datei).

    2. Wieso bekomm ich nur 2 drittel erstattet? Wenn Sie gewinnen muss doch der verlierer Ihre Kosten tragen oder nicht?

    • Hallo, bitte fordern Sie Kopien bei Ihrer Bank an. Die meisten Banken sind so professionell und machen das (-obwohl sie wissen, wofür Sie diese brauchen). Das Drittel ist hauptsächlich das Honorar für die Prozessfinanzierung. Prozessfinanzierungskosten sind nicht erstattungsfähig. MfG, Hezel, GF

  54. Kann ich noch an der Sammelklage teilnehmen,habe einen Kredit bei der Creditplusbank,Bearbeitungsgebühr 1800€.

    • Habe sofort nach dem Urteil an die Bank geschrieben und jetzt ein Antwortschreiben bekommen ,Gleicher Text wie auch schon die Menschen vor mir.

  55. Hallo, habe 2 Kreditverträge von der citibank aus dem Jahre 2006.Bereits abgelöst habe auch Bearbeitungsgebühren gezahlt ca.1500€ . Allerdings habe ich die Verträge nicht mehr. Wie kann ich die anfordern ?? Jetzt wo die Banken ja eh wissen um was es geht……

  56. Hallo,
    kann ich mich noch bei der Sammelklage gegen die Targobank anschließen?
    Habe dort Bearbeitungsgebühren von 1250€ bezahlt.
    MfG
    Sascha

    • Hallo, Sie können gerne noch teilnehmen.Bitte benutzen Sie das Formular (ganz oben im Blog).
      MfG, Hezel, GF

  57. Hallo,
    Habe 2 Kreditverträge aus 2007 und einen aus 2008, alle von der Postbank.
    Gebühren insgesamt 720 Euro. Werde mich hier anschliessen.
    Frage:
    Soll ich 3 Formulare verwenden oder alle in einem zusammen fassen?

    Danke und Grüsse

  58. Hallo,
    betr. Santander Bank
    Kredit von Januar 2010
    Laufzeit noch bis 2016
    sollten wir unser Ihrer Sammelklage noch anschließen dürfen, könnte uns die Bank evtl. den Kredit kündigen und die vorzeitige Rückzahlung des Gesamtbetrages fordern?
    Mit herzlichem Gruß M.Maciejek

    • Hallo und danke für Ihre Frage,
      meine Einschätzung: so ein Verhalten wäre sehr unprofessionell von der Santander und ich habe dergleichen noch nicht gehört. Außerdem ist es kein wirksamer Kündigungsgrund, wenn jemand nur seine Rechte wahrnimmt.
      MfG, Hezel, GF

  59. Hallo,

    ich habe das Musterschreiben von test.de verwendet und von der Santander Bank ein Hinhalteschreiben bekommen (muss im Einzelfall geprüft werden bla bla). Die Bank will sich wieder an mich wenden (wer’s glaubt…).

    Kann ich meine Forderungen jetzt trotzdem noch abtreten?

    Grüße
    Michael

    • Hallo und danke für Ihre Frage,
      Sie können gerne noch teilnehmen, wir werden die Santander dann über die Abtretung informieren.
      Ungünstig ist nur, wenn die Santander angeschrieben wird und ohne die Antwort abzuwarten gleichzeitig die Teilnahme bei der Sammelklage erfolgt. Das stiftet nur Verwirrung. Wenn aber die Antwort da ist, wie bei Ihnen, ist die Teilnahme wie gesagt problemlos möglich.
      MfG, Hezel, GF

  60. Hallo,
    habe gestern gleiches Standartschreiben von der Santander Bank erhalten
    und mich gleich für die Sammelklage angemeldet.

  61. Hallo,kann man sich der Sammelklage gegen die Santander C. Bank noch oder auch anschließen wenn der Kredit ( aus 2011 mit Bearbeitungsgebühr) schon abgelöst wurde?

  62. Hallo. Haben 2008 einen Kredit bei der GE Money Bank (wurde von Santander übernommen) abgeschlossen, der bis Sep 2015 läuft. Ist die Teilnahme an der Ssmmelklage möglich?

  63. Ist die Bearbeitungsgebühr auch bei Immobilienkredite nicht korrekt?
    Habe 2700€ Gebühr zahlen müssen.
    Gruß Sterneck

    • Hallo, wenn Sie die Immobilie privat gekauft haben, können auch Sie die Gebühren zurückfordern.
      MfG, Hezel, GF

    • Hallo Larry, Hallo Staudt und alle Teilnehmer, dazu bitte unser kurzes Update lesen, s.o. im Blog, Danke.
      MfG, Hezel, GF

  64. Hallo,
    ich habe im März 2014 bei der Targobank einen Privatkredit abgeschlossen, bei dem mir ein laufzeitunabhängiger Individualbeitrag in Höhe von 584,22€ berechnet wurde. Kann ich diesen auch zurück fordern bzw. wäre eine Teilnahme an der Sammelklage möglich?
    MfG
    A.Braun

    • Hallo,

      ich habe am 07.07.14 eine Anfrage bezüglich einer individuellen Bearbeitungsgebühr der Targobank gestellt und leider bisher keine Antwort erhalten. Würde mich über eine Bearbeitung meiner Anfrage sehr freuen.

      VG
      A.Braun

      • Hallo und Entschuldigung, manchmal komme ich mit den Antworten nicht hinterher…
        Sie können auch gerne mit dem sog. Individualbeitrag bei uns teilnehmen. Worum es sich dabei handelt, d.h. ob nicht wie wir meinen eben doch eine Bearbeitungsgebühr dahintersteckt, muß sich dann wohl vor Gericht zeigen.
        MfG, Hezel, GF

    • Hallo, Sie können gerne auch mit dem sog. “Individualbeitrag” teilnehmen. Ob dieser haltbar ist, wird sich vor Gericht zeigen müssen, da die Targobank darauf besteht, dass es sich um etwas neues handelt.
      MfG, Hezel, GF

  65. Hallo und guten Tag,

    meine Situation und die daran geknüpfte Frage könnte auch andere Leserinnen interessieren:
    Ich habe meinen Autokredit bei der Santander aus dem Jahr 2010 bereits abgelöst und die ursprünglichen Unterlagen danach (leider) weggeworfen. Die Vertrags- bzw. Finanzierungsnummer habe ich aber noch und die Bank auf dieser Basis auch angeschrieben. Zurückgekommen ist ein durchaus freundliches Schreiben mit den zu erwartenden Hinweisen auf 1. die transparente Ausweisung der Bearbeitungsgebühr und 2. die aus Sicht der Bank inzwischen eingetretene Verjährung.
    Ich bin jedoch nicht bereit, die Sache einfach abzuhaken und würde mich gern Ihrer Sammelklage anschließen. Kommt mein “Fall” dafür in Frage?

    Ich freue mich auf Ihr Feedback und sende Ihnen viele Grüße,
    Annette Hallmann

    • Hallo, Sie können gerne trotz Verjährungseinrede teilnehmen. Vertragskopien brauchen wir aber, bitte anforden , kostet ca. 10EUR. MFG,; Hezel, GF

  66. Hallo, ich habe vor über einer Woche das Formular oben benutzt (Online-Anmeldung) und bisher nichts von Ihnen gehört. Wie läuft das nun weiter? Möchte mich gerne anschließen mit meiner Forderung gegen die Santanderbank.
    Gruß, Agnes.

    • Hallo, bitte entschuldigen Sie die Verzögerung, aber wir erhalten sehr viele Anfragen über das Onlineformular und geraten hin und wieder etwas in Verzug. Dieser wird aber in den nächsten Tagen wieder abgebaut.
      MfG, Hezel, GF

  67. Hallo,
    Ich habe 2013 einen Kredit bei der Targobank abgeschlossen, auf eine Laufzeit von 84 Monaten.Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1614,12 € wurden berechnet….kann ich auch klagen?
    Kann die Targobank mir durch das zurückfordern der Bearbeitungsgebühr in diesem Gegenzug den Kredit kündigen, und den Gesamtbetrag zurückfordern??Das wäre nicht so toll!!!
    MFG Christijan.S

    • Hallo, Sie können gerne an unserer Sammelklage teilnehmen. Ein Kündigungsgrund entsteht dadurch nicht.
      Uns ist auch nicht bekannt, dass sich die Targobank so beleidigt (bzw. unprofessionell) verhalten würde.
      MfG, Hezel, GF

  68. Hallo, haben 2010 einen Kredit bei der PB abgeschlossen. 2012 haben wir bereits versucht die Gebühr zurück zufordern. PB lehnte mit der Begründung, des abschließenden Urteil des BGH und der ausstehenden Revision. Nach dem aktuellen urteil des BGH erneuter versuch der Rückforderung. Ablehnung erfolgte mit der begründung der verjährunf 31.12.2013. Habe wir noch eine Chance??
    Vielen Dank

    • Hallo, das ist die typische Verjährungsfalle: man wird solange hingehalten bis es heisst: verjährt!
      Sie können trotzdem gerne teilnehmen. MfG, Hezel, GF

  69. Hallo zusammen , habe im Jahr 2011 einen Kredit bei der Santander Consumer Bank abgeschlossen und dort ca 1200 € Gebühren bezahlt ! Nach 2 eingesendeten Muster Briefen habe ich eine Absage erhalten ! Würde mich hier gerne anschließen . Mfg Kai V.

  70. Für ein privates Immo-Darlehen hat mir die VON ESSEN Bank, Berlin 1590,00 € Bearbeitungsgebühr gerechnet. Das Darlehen ist vom April 2012 und der Betrag bereits 2x zur Rückzahlung aufgefordert. VON ESSEN Bank ist nicht meiner Meinung. Daraufhin Kontakt zur
    Verbrauchterzentrale Würzburg aufgenommen und die Gebühr ist nicht rechtens.
    Besteht die Möglichkeit mich bei Ihnen anzuschließen? Ich habe keine Rechtschutzversicherung und möchte dieser Bank nicht noch mehr Geld hinterher werfen.
    Oder was darf ein Schreiben vom Anwalt kosten?

    Schöne Grüße
    Karpinski E.

  71. Hallo,
    Ich bin schon Teilnehmer an der Sammelklage (Kreditbearbeitungsgebühren) für meinen Targobank Kredit von November 2012. Habe ich aber vergessen, dass diesen Kredit einen anderen Kredit der Targobank (Januar 2012), ebenfalls mit Bearbeitungsgebühren, abgelöst hat. Kann ich mich noch, auch mit dem ersten Kredit der Targobank, an der Sammelklage anschließen? Soll ich erneut das Formular, diesmal für beiden Kredite ausfüllen, oder reicht es das Formular nur für den ersten Kredit der Targobank zu ausfüllen? Für den zweiten Kredit der Targobank, habe ich Ihnen bereits das Formular per Post geschickt. Ich bedanke mich für Ihre Antwort.
    MfG,
    Antonio

    • Hallo, Sie können gerne auch mit dem ersten Kredit teilnehmen. Bitte nur ein Fall pro Formular, d.h. bitte ein neues Formular nur für den ersten Fall benutzen.Danke! MfG, Hezel,GF

  72. Hallo,
    meine Frau und Ich haben 3 Kredite für welche uns Bearbeitungsgebühren angerechnet wurden. Ein Kredit ist noch aktiv.

    Kredit Nr.1 : SWK Bank vom 09.2009 / abgelöst 05.2014 -> Da haben wir die Bank bereits angeschrieben (Musterbrief) und als Antwort erhielten wir: Leider können wir Ihre Bitte bezüglich der Erstattung der vor 2011 gezahlten Bearbeitungsgebühren nicht entsprechen!
    Unsere Frage: Kann man hier noch was machen?

    Kredit Nr.2 : Targobank vom 08.2011 / abgelöst 05.2014 – > Hier haben wir die Bank, die übrigens noch unsere Hausbank ist, noch nicht angeschrieben.
    Unsere Frage: Sollen wir die Bank erst selbst anschreiben oder direkt in die Sammelklage?

    Kredit Nr.3 : Targobank vom 05.2014 / noch aktiv -> Hierbei handelt es sich um den besagten “Individualkredit mit einem einmaligen laufzeitunabhängigen Individualbeitrag”.
    Unsere Frage: Haben wir hierbei überhaupt eine Chance? Und wenn JA sollen wir auch hier erst die Bank anschreiben?

    Vielen Dank im voraus
    Gruß

    • Hallo, dazu: 1. leider bearbeiten wir SWK derzeit nicht, 2. Sie können gerne direkt teilnehmen, aber wenn Sie anschreiben, bitte auch die Antwort abwarten 3. können Sie auch gerne mit teilnehmen MFG, Hezel, GF

  73. Hallo habe heute ein Schreiben der Santander bekommen die mir mitteilt das eine Rückzahlung bei mir nicht zutrifft.Begründung : viele Paragraphen.Bitte um Mitteilung was ich mit dem Schreiben tun soll,hatte mich auch an Sie wegen der Sammelklage gewandt

    Gruß

  74. Hallo,
    ich habe heute eine 3-seitige “Absage” von der Santander C. Bank erhalten (Vertrag von 2011).
    Hier ein kurzer Auszug:
    Allein die Bezeichnung “Bearbeitungsgegühr”- wie in unserem Vertragsverhältnis- ist nicht geeignet, den in unserem Darlehnsvertrag ausgewiesenen und im Rahmen der Effektivzinsberechnung berücksichtigten Betrag einer AGB-rechtlichen Inhaltskontrolle zugänglich zu machen.
    Die in unserem Vertragsverhältnis separat ausgewiesene Bearbeitungsgebühr wurde als Preishauptabrede i. S. d. § 488 BGB wirksam vereinbart.
    Ist noch eine Teilnahme an der Sammelklage sinnvoll bzw. möglich?
    MfG. Christian

  75. Hallo,
    Nach Urteil des BGH, Brief an die Santander Consumer geschickt, Brief zurück bekommen, man will Prüfen.
    Habe dann heute einen netten Brief der Santander Consumer erhalten, wie kann es anderes sein, man will einfach nicht zurückzahlen.
    Meine Frage, kann ich trotz allem bei Ihnen bei der Sammelklage mitmachen, obwohl mein Kredit noch läuft?

    MfG

  76. Hallo,
    habe im September 2012 einen Kredit bei der Santander-Bank aufgenommen.
    Nach der Entscheidung des BGH forderte ich per Musterbrief die Bearbeitungsgebühren zurück. Nach 14 Tagen bekam ich die erste Antwort mit der Bitte um Geduld, da die Sachlage noch nicht endgültig geklärt sei.
    Gestern (06.08.1014) kam ein famoses Schreiben der Santander-Bank, vier Seiten lang! Es vermittelte in den ersten Zeilen den Eindruck, die Sache nicht verstehen zu müssen. Und dieser Eindruck wurde auch mit der letzten Zeile nicht verwischt. Solch ein Juristen-Geschwurbel habe ich noch nie gelesen! Natürlich wollen die nicht zahlen!
    Kann ich mich trotz des vorangegangenen Schriftverkehrs der Sammelklage anschließen??
    Mit feundlichem Gruß
    G

    • Hallo und danke für Ihren Beitrag! Sie können gerne noch teilnehmen. Den neuen Serienbrief der Santander, den Sie vermutlich meinen, kennen wir auch schon (bei uns sind es aber drei engbeschriebene Seiten). Dazu siehe unser Kommentar auf unserer Facebookseite http://www.facebook.com/sammelklage1000
      MfG, Hezel, GF

  77. Hallo, ich habe aktuell zwei laufende KFZ-Finanzierungen bei der Santander Bank laufen. Kann ich jetzt noch der Sammelklage beitreten und vor allem -ohne- vorher den Musterbrief an die Santander zu schicken? Oder ist der Schritt der Rückforderung der Bearbeitungsgebühren zunächst zwingend notwendig? Danke für eine Rückinfo!

  78. Hallo an alle!
    Auch ich habe scheinbar genau dieses 3-seitige, sehr eng gefasste
    Schreiben der Santander Bank erhalten, in dem eine Rückzahlung/Erstattung abgelehnt wird, man sich jedoch weiterhin auf eine vetrauensvolle Geschäftsbeziehung freut..ich habe das Gefühl, dass es sich hier um eine Frechheit handelt.
    Herr Hezel, ich schicke Ihnen das Schreiben zu meinen Unterlagen zu!
    Dankeschön und ein schönes Wochenende! MfG.

  79. Hallo,
    ich habe von der Sammelklage erst kürzlich erfahren.

    1. Einen Privatkredit habe ich im Dezember ’10 bei der TAGOBANK abgeschlossen. Die Laufzeit des Kredites geht noch bis 11.2014.
    Kann man sich der Sammelklage noch anschließen?

    2. Einen Hauskredit habe ich auch bei der DB24. Laufzeit 20 Jahre / Beginn 2000. Erste Zinsbindung ging von 2000-2010. Zweite Zinsbindung geght ab 2010 bis 2020.
    Laut dem Vertrag gab es keine Bearbeitungsgebühr (0%), aber eine Bereitstellungsprovision in Höhe von 3%.
    Kann man sich hier der Sammelklage anschliessen (wegen einer Bereitstellungsprovision)?

    mfg

  80. Nachdem ich mit einem Musterschreiben der Verbraucherschutzzentrale die separat ausgewiesene Bearbeitungsgebühr (Darlehensvertrag von 2011) von der Santander-Bank zurückgefordert habe, erhielt ich heute eine dreiseitige Erklärung warum nach Auffassung der Bank diese Gebühren zu recht erhoben wurden. Ist Ihnen diese Begründung bekannt? Kann man nicht davon ausgehen, dass alle Verträge im Rahmen einer Autofinanzierung 2011 bei der Santander-Bank den gleichen Wortlaut hatten!? Sollte und kann ich mich noch einer Sammelklage anschließen?

  81. Hallo,

    Meine Kreditgebühren von der Citibank heute Targobank wurden mir 1991
    auf den damaligen Kredit aufgerechnet.Dies waren 1894,60 DM.Musterbriefe an die Targobank blieben erfolglos da verjährt.
    Gibt es eine Chance diese Berabeitungsgebühr zurückzufordern?

    mfg

    • Für einen so alten Kredit sehen wir für unsere Zwecke leider keine Chance, deshalb: wir nehmen nur bis 2005 an. MfG, Hezel, GF

  82. Hallo,
    meine Frau und Ich haben 3 Kredite für welche uns Bearbeitungsgebühren angerechnet wurden. Ein Kredit ist noch aktiv.

    Kredit Nr.1 : SWK Bank vom 09.2009 / abgelöst 05.2014 -> Da haben wir die Bank bereits angeschrieben (Musterbrief) und als Antwort erhielten wir: Leider können wir Ihre Bitte bezüglich der Erstattung der vor 2011 gezahlten Bearbeitungsgebühren nicht entsprechen!
    Unsere Frage: Kann man hier noch was machen?

    Kredit Nr.2 : Targobank vom 08.2011 / abgelöst 05.2014 – > Hier haben wir die Bank, die übrigens noch unsere Hausbank ist, noch nicht angeschrieben.
    Unsere Frage: Sollen wir die Bank erst selbst anschreiben oder direkt in die Sammelklage?

    Kredit Nr.3 : Targobank vom 05.2014 / noch aktiv -> Hierbei handelt es sich um den besagten “Individualkredit mit einem einmaligen laufzeitunabhängigen Individualbeitrag”.
    Unsere Frage: Haben wir hierbei überhaupt eine Chance? Und wenn JA sollen wir auch hier erst die Bank anschreiben?

    Vielen Dank im voraus
    Gruß

    • Hallo, von uns aus können Sie direkt teilnehmen. Wenn Sie doch selbst anschreiben, bitte mind. 4 Wochen Frist geben, dass nichts durcheinanderläuft. MfG, Hezel, GF

  83. Hallo habe einen Kredit 2010 bei der Santander aufgenommen und habe von ihr eine Ablehnung der Rückzahlung bekommen. Habe das Formular ausgefüllt. Sollte ivh noch einen Widerspruch gegen die Ablehnung einreichen ?

    Mfg

  84. Hallo,

    Ich hab mal eine kurze Frage.
    Wir haben kürzlich bei der Postbank und der Santander Bank die Rückforderung der Bearbeitungsgebühr unserer Kredite gefordert, jedoch mit Hinsicht auf die Verjährung abgelehnt. Der eine Kredit wurde 2007 abgeschlossen, der andere 2011. zwei Kredite waren aus 2005. Von der Santander Bank kam unter anderem auch dieses nette mehrseitige Schreiben bezüglich des Kredites aus 2011. Kann man da noch irgend etwas tun???
    An den Sammelklagen teilnehmen???

    Vielen Dank bereits im Voraus für Ihre Mühen.

    MfG
    Daniel & Sandra Becker

  85. Ich habe im November 2012 ein Darlehen für eine Kfz Finanzierung bei der DSL Bank abgeschlossen mit 167€ Bearbeitungsgebühr..
    Trotz 2 Schreiben an die DSL Bank habe ich bis heute keine Antwort erhalten.
    Kann ich einer Sammelklage beitreten?

  86. Hallo,

    ich habe heute ebenfalls die 3seitige Absage der Santander bekommen. Ich habe deshalb das Onlineformular bei Ihnen ausgefüllt. Wie geht es jetzt weiter, bekomme ich eine “Bearbeitungsnummer” zugesandt? Brauchen Sie noch Unterlagen von mir?

    MfG

    • Hallo und Danke. Sie bekommen ein mit Ihren geprüften Daten vorausgefülltes Formular zugesandt. Alles weitere siehe dort… MfG, Hezel, GF

  87. Sehr geehrte Damen und Herren,
    besteht noch die Möglichkeit an einer Sammelklage gegen die Santander teilzunehmen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Ralph Angermann

  88. Kann ich mich heute noch an eine Sammelklage der Deutschen Bank und der Postbank anhängen. Ich habe etwa 1500,– Euro Bankgebühren bezahlt.

    Vielen Dank im Voraus

  89. Hallo,

    Wie sieht es mit den Bearbeitungsgebühren von der Sparkasse?
    Einmal aus dem Jahr 2005 und einmal aus dem Jahr 2008?

    Und wie sieht es mit der Bearbeitungsgebühr von der BMW Bank aus dem Jahr 2010?

    MfG

    • Hallo, Sparkassen bearbeiten wir leider derzeit grundsätzlich nicht, nur bundesweite agierende Banken.
      MfG, hezel, GF

  90. Targobank Kredit aus 2006

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe 2006 für einen Kredit eine hohe Bearbeitungsgebühr bezahlt. Bei einem Umzug sind mir leider die Unterlagen abhanden gekommen. Ich kenne die Kontonummer, den Darlehnsbetrag und das Abschlussdatum aus meiner Schufa Auskunft. Mehr Informationen habe ich leider nicht. Mein Musterschreiben mit diesen Basisdaten blieb unbeantwortet. Können Sie mir dennoch weiterhelfen.
    Vielen Dank.

    Schönen Tag.

    • Hallo, meistens erstellen die Banken Kopien für ca. 10 EUR Gebühr. Eine Kopie brauchen wir leider als Nachweis. MfG, Hezel, GF

  91. Habe 2013 einen inzwischen zurückgezahlten immobilienkredit bei der DSL- Bank abgeschlossen und € 4.250 Bearbeitungsgebühr bezahlt.
    Eine Frage zu ihrem metaclaim Vertrag: ich erhalte zwei drittel (nach eventuellen Kosten). Welche Kosten?
    Mfg

    • Hallo, Kosten können vor Gericht anfallen, wenn wir nicht zu 100% gewinnen. Diese Kosten würden wir von der Gesamtsumme abziehen. In der Regel sind unsere Streitwerte aber so hoch, dass die Abzüge unter 10% liegen. MfG, hezel, GF

  92. Guten Tag,
    ich habe bei der Targobank meine Bearbeitungsgebühren aus einem Kreditvertrag vom Januar 2014 geltend gemacht und eine Absage erhalten, mit dem Hinweis, es würde sich um eine laufzeitunabhängige Individualgebühr und nicht um eine Bearbeitungsgebühr handeln. Lohnt es sich, der Sammelklage beizutreten.
    Gruß
    M. Kaiser

  93. Hallo,

    auch mir hat die Santander ein 3seitiges Ablehnungsschreiben geschickt. Wir haben im Oktober 2011 einen Kredit aufgenommen.
    Nun möchte ich noch diesen Monat diesen Kreditvorzeitig auslösen. Kann ich trotzdem bei der Sammelklage mit machen und die Bearbeitungsgebühr zurück fordern, auch wenn ich dort keine Schulden mehr habe?

  94. Danke für den reibungslosen und unkomplizierten Ablauf !
    Verrechnungsscheck ist heute angekommen !
    (Santander Kfz-Finanzierung)

  95. Hallo und danke !
    Habe ihren Scheck heute dankend erhalten. Allein hätte ich das sicherlich nicht geschafft. Also nochmals danke.
    B. Patzlaff

  96. Sehr geehrter Herr Hezel,

    mit großem Interesse habe ich das Urteil des BGH verfolgt wonach die Kreditbearbeitungsgebühren unzulässig sind. Ich war Kunde bei der Targobank, bei der ich Ende 2008 einen Ratenkredit (mit diesen Kreditkartengebühren) genommen habe. Diesen Kredit habe ich Ende 2009 mit einem noch größeren Kredit ersetzt (zweiter Kredit hat den ersten dabei auch abgelöst). Verrückterweise wurde die Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3,5 % dann auf den höheren Kreditbetrag nochmal fällig und betrug alleine beim zweiten Kredit um die 1000 €. Der Kredit bei der Targobank wurde schließlich 2013 vorzeitig getilgt. Wenn man beachtet, dass zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr von 3,5 % (die in die Kreditsumme eingerechnet wurde) noch ca. 11,x % Zinsen angefallen sind plus Kreditabsicherung (die auch noch die Kreditsumme erhöht hat) dann war das echt extrem.

    Ich würde mich daher – falls dies noch möglich ist – der Sammelklage anschließen. Ich bin mir nicht sicher ob die Ansprüche aus 2008 oder 2009 verjährt sind. Die Frage ist hier ja auch noch offen bzw. noch nicht schlussendlich vom BGH geklärt. Dies soll der BGH wohl Ende Oktober in zwei anhängigen Verfahren klären.

    Allerdings habe ich auch gelesen, dass evtl. die Verjährung gehemmt sein könnte weil erst mit Beschluss vom 13. Oktober 2011 (Az. 3 W 86/11) das OLG Celle die Rechtsauffassung, wonach Kreditgebühren statthaft wären, aufgegeben hat. Demnach würde bei einer Verjährung von drei Jahren die Verjährung wohl zum 12. Oktober 2014 auslaufen. Da bi dahin nur noch wenige Tage Zeit sind würde ich mich gerne der Sammelklage anschließen (mit beiden Krediten, Erstkredit und Ablösungskredit mit neuer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3,5 %) falls dies noch möglich ist.

    • Hallo, gerne können Sie uns die beschriebenen beiden Fälle einreichen und wir sehen, was wir tun können.
      MfG, hezel, GF

  97. Hallo,
    ich habe die Kreditbearbeitungsgebühren versucht zurück zu bekommen und die Deutsche Bank hat mir geschrieben das der Erstattungsanspruch verjährt ist ( 2009 ) Kann ich da noch irgendetwas machen?
    Danke

  98. Guten Tag, ich habe aktuell Probleme mit der Targobank – sie lehnen ab.
    es geht um die Rückforderung meinerseits, es ist allerdings ein Individualkredit und darauf beruft sich die Targobank und lehnt ab.
    Ich habe den Kredit nur kurzzeitig in Anspruch genommen und dann alles zurückgezahlt – bis auf die gebühren – ca 1300 euro.
    Habe ich hier Chancen – die Bank schreibt besondere Leistungen Individualredit – ich habe nicht mal eine in Anspruch genommen. Können Sie mir helfen ?

    • …da haben Sie leider recht. Nun haben wir zumindest die Aussage, dass das Geld unterwegs ist. Zudem haben wir jetzt den Vollstreckungstitel in der Hand, falls nötig. MfG, Hezel, GF

  99. Hallo ich habe bereits ein Schreiben an die Santaner Bank geschickt aber ich liege nicht mehr in der Frist. Macht es trotzdem einen Sinn zu Klagen? Habe gehört das die Verjährungsfristen nochmal überarbeitet werden?

    • Hallo, Sie können gerne noch teilnehmen trotz Verjährungseinrede (wenn Sie das mit Frist meinen) . MfG, hezel, GF

  100. ich habe am 01.04.2010 mit der santander bank ein kreditvertrage abgeschlossen, die erste zahlung ging ab dem 01.05.2010, am 15.05.2014 hab ich der santander bank ein schreiben geschickt die sollten die bearbeitungsgebühren in höhe 744,80€ zurückerstattne, darauhin kam ein brief das es verjaährt ist.. Ist es wirklich verjährt und man hat keine chance es zurückzuholen??

    • Hallo, Sie können Ihre Forderung gerne mit dem Formular bei uns einreichen und wir sehen, was wir erreichen können.. MfG, Hezel, GF

  101. Hallo,
    wir haben vor Kurzem von der Postbank Bearbeitungsgebühr verlangt, die Antwort war, dass es schon verjährt wäre.
    Mit freundlichen Grüssen

    • Hallo, Sie können Ihre Forderung gerne bei uns einreichen, wir schauen , ob wir etweas erreichen können.
      MfG, Hezel, GF

  102. Hallo,
    am 27.09.14 hatt ich meine Bearbeitungsgebühr mit einem Musterschreiben von der Santanderbank zurückgefordert.
    Sie stellen es jetzt so hin, dass Kunden nicht in jedem Fall einen Anspruch auf Erstattung zu haben.
    Kulanterweise möchten sie mir aber die nicht verjährten Teile der Bearbeitungsgebühr ohne weiter Prüfung und Anerkennung einer Rechtspflicht erstatten.
    Damit bin ich keineswegs einverstanden.
    Der Vertrag wurde im Oktober 2011 abgeschlossen und am 01.11.2014 war die erste Rate fällig.
    Bearbeitungsgebühr ist € 184,77
    Wie soll ich weiter verfahren?
    Kann ich mich event. an einer Sammelklage beteiligen?
    Danke im Voraus.
    Gruß
    Chr. T.

    • Hallo, bitte warten Sie zunächst ab, in welchem Umfang Sie tatsächlich eine Erstattung erhalten. MfG, hezel, GF

  103. Habe am 2. Oktober eine Frage gestellt,aber keine Antwort erhalten. Kredit von märz 2011 bei Santander. Wann und in welcher Höhe kann ich mit Zahlung rechnen? Hatte mich schon voriges Jahr der Sammelklage angeschlossen.

    • Hallo, wenn Sie seit vorigem Jahr dabei sind, liegen Ihre Forderungen vor Gericht. Dort verteidigt sich die Santander leider noch vehement. Offensichtlich hat die Rechtsabteilung andere Ansichten, als die Fachabteilungen… MfG, Hezel, GF

  104. Was soll ich sagen außer DANKE ! ! !
    Ich habe in Rekordzeit meine Kreditbearbeitungsgebühren erstattet bekommen (Santander). Zwar keine Traum-100%, aber was solls.
    Ich selbst hätte 0,- EUR erreicht.

    Sie haben sehr gute Arbeit geleistet, wirklich toll und empfehlenswert!!! :-)

  105. Hallo, ich habe einen Kreditvertrag mit der CreditPlus vom 17.06.2008 über TEUR 10, Bearbeitungsgebühr EUR 347,29. Erste Anforderung hat die CreditPlus abgelehnt, auf die zweite gar nicht mehr geantwortet. Können Sie das noch übernehmen?

    Danke

    Mfg

  106. Können auch Bearbeitungsgebühren der GE-Money-Bank zurückgefordert werden. Vertragsbeginn war im Jahr 2005. Die Bank gibt es ja nicht mehr.

  107. Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe AG (BDK) verweigert Rückerstattung der Bearbeitungsgebühr, mit der Begründung Autohaus Point off Saal.
    Wie sehen Sie die Aussicht einer Klage .
    Mfg

  108. Guten Morgen
    wie sieht es mit Bearbeitungsgebühren von der Fordbank aus???
    Habe heute meinen Musterbrief an die Postbank und an die
    DSL Bank ( gehört ja zur Postbank ) abgeschickt.
    Falls es da zu einer Ablehnung kommt, kann ich mich bei diesen
    beiden Banken bei Ihnen anschließen???
    MFG
    Stratmann

  109. Hallo. Ich habe bereits das Formular zur Teilnahme ausgefüllt und per Fax übersandt. Ist das ausreichend oder wird noch das Original per Post benötigt?
    Vielen Dank.

  110. Hallo,
    ich hatte folgende Kredite aufgenommen:
    1. Bei GE Money Bank über 20000Euro, Vertragsabschluss 2005, letzte Rate 2011, Bearbeitungsgebühr 650 Euro.
    2. Bei GE Money Bank über 3000 Euro, Vertragsabschluss 2006, letzte Rate 2009, Bearbeitungsgebühr 100 Euro.
    Ich würde mich noch gerne Ihrer Sammelklage anschließen und Ihre Formulare von oben benutzen.

  111. hallo,
    ich hatte Anfang 2008 ein Kredit bei der SEB Bank mit Bearbeitungsgebühren. Rechtsnachfolger der SEB Bank wäre die Santander Bank. An welche Bank soll den jetzt die Bearbeitungsgebühren zurück gefordert werden?
    mfg
    pet

  112. Hallo,
    ich habe am 16.11.2010 einen Dahrlehensvertrag für ein Auto abgeschlossen.
    Am 30.11. 2010 wurde die Bearbeitungsgebühr von 416,78 € an die Santander gezahlt. Im Juli 2014 habe ich ,der Santander ,einen Musterbrief mit der Rückforderung der Bearbeitungsgebühren zugesandt und diese wurde wegen Verjährung abgelehnt. Kann ich mich noch der Sammelklage anschließen?

  113. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe am 23.05.2008 einen Kredit mit Bearbeitungsgebühr bei der Targobank abgeschlossen. Am 25.09.2014 habe ich die Bearbeitungsgebühr zurückgefordert. Am 10.10.2014 kam die Ablehnung mit der Begründung der verjährung. Ich habe ein neues Schreiben mit drei Wochen Frist aufgesetzt. Besteht noch ausreichent Zeit, daß Schreiben abzuschicken und abzuwarten wie die Bank reagiert, oder sollte ich mich der Sammelklage gegen die Targobank sofort anschließen?

    • Hallo, zumindest den November können Sie noch davon ausgehen, dass unsere Sammelklage offen für Neuzugänge bleibt.
      MfG, Hezel, GF

  114. Hallo
    ich habe heute das Online Formular ausgefüllt wie geht es jetzt weiter nehmen sie Kontakt mit mir auf ?

    Danke

    Frank Lorenz

  115. Habe heute den Verrechnungsscheck von Ihnen erhalten,vielen vielen Dank.
    Gerne empfehle ich sie weiter !!
    Bezüglich des neuerlichen BGH -Urteils hoffe ich nun
    auf einen ebensolchen Erfolg für die Rückerstattung des
    DB-Kredites aus dem Jahr 2005 . (Formular liegt vor.)

    mfg JK

  116. Hallo,
    bei mir geht es um die BDK Bank. Trotz positiven Schlichterspruch zum meinen Gunsten zahlt die BDK nicht. Sie reagiert nicht mal auf den Schlichterspruch.

  117. Sehr geehrter Herr Hezel,

    liegen bei Ihnen schon Anträge für die NRW Bank (WfA) vor und ist die Teilnahme an einer Sammelklage gegen die NRW Bank möglich?

    Wir haben 2008 einen Darlehensvertrag bei der NRW Bank aufgenommen, für den uns die NRW Bank für die Kreditbearbeitung ein Entgelt in Höhe von 140,00 Euro berechnet hat. Des Weiteren stellt uns die NRW Bank seit 2008 einen lfd. Verwaltungskostenbeitrag von halbjährlich 87,50 Euro in Rechnung.
    Am30.10.2014 habe ich die Bearbeitungsgebühr und den Verwaltungskostenbeitrag mit einem Musterschreiben zurückgefordert. Am 03.11.2014 kam die Ablehnung von der NRW Bank mit der Begründung da es sich hier nicht um einen Verbraucherkredit handelt sind die Bearbeitungsgebühr und die Verwaltungskostenbeiträge nicht erstattungspflichtig.

    Bitte um kurze Rückmeldung.

    Vielen Dank im Voraus.

    MfG

  118. Hallo,

    ich habe für einen Kredit bei der GE Money Bank ( die gibt es wohl nicht mehr, zahle nun an Santander) eine Bearbeitungsgebühr von 570 Euro gezahlt. Könnten Sie die für mich im Rahmen der Sammelklage mit einklagen ?
    zu welchen Konditionen ?

    Viele Grüße

  119. Hallo,
    habe einen Kredit bei der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe mit einer Bearbeitungsgebühr (Ende 2011 abgeschlossen).

    Die Bank weigert sich bis jetzt, die erhobene Bearbeitungsgebühr zurückzuzahlen (Ombudsverfahren wurde zu meinen Gunsten entschieden – noch keine Rückmeldung von der BDK).

    Strengen Sie eine Sammelklage gegen die BDK an und könnte ich mich im Laufe dieses Monats noch anschließen?

    Vielen Dank für Ihre Mühen.

  120. Hallo ich hätte mal eine Frage wir haben 2002 ein Kredit für ein Auto bekommen und den Kredit 2009 abbezahlt in diesen Raten waren die Bearbeitungsgebühren enthalten gibt es eine möglichkeit das Geld (528 Euro ) noch zu bekommen die Santanderbank sagt das ist verjährt.

    Claudia

  121. Ich habe keine Vertrags-Kopie. Darlehns-Nr. und Summe(ca.) sind bekannt. Habe der Bank jetzt eine Frist gesetzt und 3% auf die Vertragssumme gefordert plus Zinsen. Einen Rückzahlungplan habe ich auch da der Kredit vorzeitig abgelöst wurde. Habe auch über den Ombudsmann den Vertrag eingefordert. Wenn die Santander die Frist verstreichen lässt kann ich mich dann der Sammelklage mit dieser Forderung anschliessen??Oder ist es ohne Vertrag sinnlos??

  122. Hallo,
    wann ist mit einem Geldeingang aus der Dt. Bank Klage zu rechnen? Dt. Bank hat ja am 27.10 gezahlt, bei mir ist bisher (13.11) nichts angekommen.
    MfG

    • Danke für ihre geduld. Bei gerichtlichen Forderungen ist das abrechnen leider aufwendiger. Inzwischen sind alle Schecks raus. MFG,hezel,gf

  123. Hallo, bis wann habe ich Zeit bei Ihnen das Formular für die Satander-Bank einzureichen? Habe 5 Kredite dort abgeschlossen mit Kreditgebüren aus den Jahren 2004 bis 2011.
    MFG

  124. Hallo
    Habe ein Problem mit einer Autofinanzierung mit Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe.
    Habe schon 2 Absagen , einmal wegen Verjährung. Und jetzt da Verjährung nicht mehr geht , angeblich eine Sonderzahlung der Gebühren ;-( weil ja externe gesondert geschult werden müssten und dadurch Kosten entstehen . Würde mich hier gerne beteiligen . Ist das noch möglich ???
    M.Ester

  125. Vielen lieben Dank, haben heute den Verrechnungsscheck erhalten.
    DANKE für Ihren Einsatz, ohne Sie hätten wir das nicht erreicht.
    Mfg

  126. Moin moin, stimmt die bei test.de angegebene Frist, dass eine Teilnahme an der Sammelklage (gegen die Dt. Bank) bis zum 15.12. möglich ist?
    Gruß
    M.Klein

  127. Guten Tag Hr. Hezel,
    kann man auch die Abschlussgebühren für einen Bausparvertrag zurückfordern? In meinem Fall bei der Deutschen Bank 150€. Vertrag vom 17.08.2005. Wg. vorzeitiger Auszahlung im August 2012 musste ich dafür auch nochmal 42,84 €. Ist das rechtens?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe.
    MfG R. Rabl

  128. Hallo,
    bevor ich mich der Sammelklage anschließe, mir geht es um 2 Verträge aus 2005 und 2007 der Postbank, würde ich gerne einen Ombudsmann einschalten. Macht das Sinn ? Und was beduetet der Annahmeschluss 15.12. ?
    Vielen Danke
    Mit freundlichen Grüßen
    Torsten

    • Hallo, Annahmeschluss bedeutet, dass wir nur bis dahin verbindlich zur Annahme bereit sind. Wir müssen die Fälle schliesslich noch aufbereiten und einfordern und ggf. vor Gericht bringen. Und von Weihnachten wollen wir auch noch was haben… Ein Ombudsmannverfahren vorzuschalten dürfte demnach zeitlich nicht mehr möglich sein. MfG, Hezel, GF

  129. Hallo, habe mich im April 2013 Ihrer Sammelklage gegen die Santander Bank angeschlossen (Vertrag aus 2012). Wie ist denn der Stand der Dinge in Sachen Santander Bank?? LG

    • Hallo, das Gerichtsverfahren läuft solange, bis es ein Urteil gibt oder die Bank anerkennt. Beides ist bisher leider nicht geschehen. Aber die Verjährung ist natürlich derweil schon gehemmt und es gibt Prozesszinsen 5% über Basis…
      In unserem Parallelverfahren mit der Targo wurde nun kurz vor dem Verhandlungstermin bezahlt. Ev. läuft es hier genauso… MfG, Hezel, GF

  130. Hallo,
    Die dsl bank hat meine fristen verstreichen lassen. Ist es somit möglich das ich die volle bearbeitungsgebühr bekomme und sie ihr Honorar über den Verzugsschaden geltend machen ?

    • Hallo, bei einem Erfolgshonorar, das zum Teil auch die Prozessfinanzierung vergütet, ist das leider so nicht möglich. MfG, hezel, GF

  131. Hallo,
    ich habe im April 2011 einen Kredit bei der Targobank und habe Bearbeitungsgebühren von 229,76 bezahlt.
    Ich habe am 17. November ein Brief geschickt und am 28. November eine Rückantwort erhalten. In dieser steht “”Die in den letzten Monaten zu dieser Frage ergangenen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs betrafen die Verträge anderer Kreditinstitute. Wegen der abweichenden Gestaltung unseres Kreditangebots sind diese Entscheidungen zur Unzulässigkeit von Kreditbearbeitungsgebühren nicht unbedingt übertragbar. Dies haben einige Gerichte auch nach den Entscheidungen im Mai 2014 noch so entschieden. Ungeachtet dessen erstatten wir aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht nicht verjährte Bearbeitungsgebühren, soweit nicht bereits Leistungen erfolgt sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Prüfung und Abwicklung wegen der erhöhten Zahl von Anfragen aktuell einige Zeit dauert. SIE MÜSSEN KEINE WEITEREN MAßNAHMEN ERGREIFEN, um eine etwaige Verjährung zu verhindern. INSBESONDERE IST ES NICHT NOTWENDIG, EINEN ANWALT ZU BEAUFTRAGEN, einen Mahnbescheid zu beantragen oder ein Ombudsmannverfahren einzuleiten.”"
    Meine Frage lauten: glauben Sie wirklich, dass die Targobank mir das Geld erstatten wird? Sollte ich lieber ein Formular ausfüllen und die Sammelklage einschließen?
    Vielen lieben Dank für Ihre Rückmeldung.
    MfG
    Victor

    • Hallo, das weiss ich leider genausowenig wie sonstjemand, wie die Bank sich zukünftig verhalten wird. Deutlicher wäre von Ihr gewesen, eine Verzicht auf die Einrede der Verjährung zu erklären. Sie können gerne an der Sammelklage teilnehmen, müssen dies aber selbst entscheiden. MfG, hezel, GF

  132. Hallo,
    es existieren zwei Darlehensverträge. Einer aus 2004 (der verjährt sein dürfte) ein anderer aus 2008. Beide BDK. In den Vertragswerken an sich findet kein Ausweis der Gebühr statt, jedoch ergibt sich aus den AGB der Hinweis das: “…die Bearbeitungsgebühr mit der ersten Rate fällig ist und durch diese abgegolten wird.” Ist nun die erste Rate die Gebühr? Kann man diese auch einklagen?

    • Hallo, normalweise ist Die Bearb.Geb. auch bei der BDK ausdrücklich mit Betragshöhe ausgewiesen. Ohne das können wir den Fall leider nicht bearbeiten. MfG, Hezel, GF

  133. Hallo zusammen,
    ich habe bei der Santander consumer bank von 2006-2009 einen Kredit.
    Habe leider die unterlagen nicht mehr dazu und die Santander reagiert auf meine anliegen auf rausgabe einer Zweitschrift nicht.Die Kontonummer und
    Vertragsnummer habe ich noch.Reicht das für ihre Sammelklage.?

    Mfg
    Tobias

    • Hallo, das reicht leider nicht… Wir brauchen einen eindeutigen Beleg der Höhe der Bearbeitungsgebühr. Ev. bekommen Sie in Ihrer Filiale eine Kopie des Vertrages. MfG, hezel, GF

  134. Habe im Februar 2011 ein Darlehen zum Wohnungskauf bei DSL-Bank aufgenommen, Darlehen 250.000,-€ es wurde im Vertrag eine Bearbeitungsgebühr von 6.250 verlangt, die von der ersten Auszahlung einbehalten wurde.
    Leider lese ich erst heute im Focus von Ihren “Sammelklagen”. Habe auch noch keine Rückerstattungsforderung an die Bank gesandt. Antwort wäre auch unsicher, wenn die Bank mit der Verjährung zum 31.12.2014 sowie den Feiertagen “spielt”- deshalb hat auch Ombudsverfahren keinen Sinn.
    Kann ich unter diesen Umständen über Sie noch die Rückerstattung einleiten?
    Alle Beleg etc. würde ich per Mail senden.
    Danke für Ihre Antwort, freundliche Grüße,
    Gerhard Knirsch

    • Für Einzelfälle dieser Groesse haben wir eventuell noch Kapazitäten. Bitte über senden Sie kurzfristig Ihre Unterlagen. MfG Hezel, GF

  135. Heute habe ich von Metaclaims 4 Schecks bekommen. Vielen Dank dafür. ich bin froh dass ich an der sammelklage gegen die Targobank teilgenommen habe. Wirklich gute Arbeit. DANKE :)

    • Vielen Dank für die freundliche Rückmeldung! Ihnen auch nochmals Danke für die Teilnahme. MfG Hezel, GF

  136. Hallo, über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Und vielen Dank für die freundlichen Worte! Mit freundlichen Grüßen, Sven Hezel, GF

  137. Hallo und Danke für Ihre Fragen zur Verjährung, auch an die vorangestellten Interessenten.
    Die Verjährungsfrage ist sehr umstritten. Wir handhaben dies aber so, daß Sie gerne teilnehmen können, solange Ihr Vertrag nicht älter als 10 Jahre ist. Wir bauen darauf und arbeiten daran, dass sich die verbraucherfreundlichste Auslegung letztendlich durchsetzen wird! Mfg, Hezel, GF

  138. Hallo, keine Sorge: es kostet erst, wenn das Geld von Ihrer Bank eintrifft. Sie müssen also kein Geld vorstrecken.
    MfG, Hezel, GF

  139. Sind meine Bearbeitungsgebühren verjährt ?
    Es sind runde 2900 Euro , was ich der Santander Bank schenken würde. Oder kann ich mich noch mit anschließen an der Sammelklage .

  140. Hallo, Sie können gerne noch teilnehmen, wenn Ihre Kredite nicht älter als 2005 sind.Bitte benutzen Sie das Formular (ganz oben im Blog).
    MfG, Hezel, GF

  141. Hallo habe im Mai 2011 einen Kredit bei der Santander-Bank aufgenommen.Habe am 14.5.14 den Musterbrief ohne den den Artikel mit den Rechtsanwalt verschickt,2 Wochen später ein schreiben von Santander-Bank das ich mich noch Gedulden möchte. Am 25.07.14 habe ich nochmal den Musterbrief verschickt mit dem Text das ich einen Anwalt einschalte wenn ich bis zur Frist nicht das Geld auf dem Konto habe . Darauf kam am 05.08.14 das 3 Seitige schreiben das sie nicht zahlen wollen.Habe Einspruch auf dieses eingelegt ! Möchte gerne bei der Sammelklage mitmachen!
    MfG

  142. Vergessen: Kredit von Juni 2010. 1. Zahlung war 01.09.2011
    Bearbeitungsgebühr 3,5% = 571,90€
    Für mich sehr viel und würde mich über Rückzahlung freuen.
    Muss ich der santander jetzt noch einmal was schreiben oder reicht das ich hier das Formular zu Sammelklage ausgefüllt habe??

Hinterlasse einen Kommentar zu Roman und Margret Mayer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>